Kleve: Heißluftballon kippt bei Landung um - drei Verletzte

Unfall in Kleve : Heißluftballon kippt bei Landung um - drei Verletzte

Bei einer missglückten Landung eines Heißluftballons in Kleve sind drei Fahrgäste verletzt worden. Weil die Fahrt von Goch nach Emmerich länger dauerte als geplant, reichte das Gas nicht mehr.

Der 69-jährige Ballonfahrer wollte nach Polizeiangaben von Dienstag mit insgesamt fünf Gästen von Goch nach Emmerich fliegen. Weil sich Stärke und Richtung des Windes während des Flugs geändert hatten und die Reise deutlich länger als geplant dauerte, wollte der Fahrer in Kleve auf einem Sportplatz landen.

Doch dafür reichte das Gas nicht mehr: Der Korb streifte die Baumwipfel eines Waldes, landete dort auf abschüssigem Gelände und kippte dann um. Eine 54-jährige Frau, und zwei 46 und 80 Jahre alte Männer wurden dabei leicht verletzt.

(top/dpa)
Mehr von RP ONLINE