Kleve Haustechnik Haven feiert 50-Jähriges

Jubiläum : Haustechnik Haven feiert 50-Jähriges

Die Klever Firma bietet das komplette Spektrum von Sanitär über Heizung bis hin zu Elektroarbeiten an.

Aus kleinen Anfängen hat sich eine der großen Klever Sanitärfirmen entwickelt. Vor einem halben Jahrhundert begann die Unternehmensgeschichte von Haven.

Am 1. April 1969 begann Theo Haven, der Vater des heutigen Inhabers Heinz Theo Haven an der Karlstraße in Kleve mit zwei Monteuren und zwei Lehrlingen. Auch dessen inzwischen verstorbene Ehefrau Maria war im Unternehmen tätig. „Das sollte eigentlich nur für 14 Tage sein, letztendlich wurden daraus weit über 20 Jahre“, erinnert sich Heinz Theo Haven.

1990 wurde das Unternehmen auf ihn und seinen Bruder Reinhold umgeschrieben. 1997 zog die Firma von der Karlstraße um zur Siemensstraße 25a. Dort, wo Haven noch heute seinen Betriebssitz hat, war damals neu gebaut worden. Seitdem ist auch Heinz Theo Haven alleiniger Inhaber der Firma, sein Bruder ist Betriebsleiter. Haven ist noch heute ein Familienunternehmen, denn nicht nur die Schwester, Marita Hallmann, sondern auch Andre (33), der Sohn von Heinz Theo Haven (60), und auch Ramon (34), der Sohn seines Bruders Reinhold, gehören zum Betrieb.

Haven bietet das komplette Spektrum von Sanitär über Heizung und Haustechnik an. Seit 2001 ist Haven auch Meisterbetrieb für Elektroarbeiten. „Wir sind sehr breit aufgestellt“, sagt Heinz Theo Haven. So kennen er und seine Mitarbeiter sich auch bestens mit fortschrittlicher Heiztechnik wie Wärmepumpen, Solartechnik und Photovoltaikanlagen aus. „Ein großes Thema sind derzeit Badrenovierungen und barrierefreie Umbauten“, sagt der Inhaber. „Die Zinsen sind nach wie vor niedrig, da investieren viele Eigentümer in schönere und moderne Räume“, erläutert Haven.

Rund 20 Mitarbeiter zählen zum Unternehmen, das an der Siemensstraße über einen 2600 Quadratmeter großes Grundstück mitsamt 320 Quadratmetern Büro- und Sozialräumen sowie eine 400 Quadratmeter großen Halle verfügt. Haven legt viel Wert darauf, die Mitarbeiter lange an den Betrieb zu binden. So gehört die Hälfte der Mitarbeiter seit mehr als 25 Jahren zum Unternehmen.

Auch setzt Heinz Theo Haven stark auf die Ausbildung junger Leute. Zum Sommer wird das Unternehmen fünf Auszubildende haben. So blickt die Firma einer positiven Zukunft entgegen, denn auch die Nachfolge ist intern bereits gesichert.

Mehr von RP ONLINE