1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Geschäfte der Kavarinerstraße laden zur Weltreise ein

Kleve Kavarinerstraße : Eine Reise um die Welt - von zu Hause aus

Kavarinerstraße in Kleve lädt zum „internationalen Einkauf“ in die City ein. Viele südliche Länder, in die man derzeit wegen der Corona-Krise eher nicht reist, sind dabei.

(mgr) Wenn ein roter Vespa-Roller im 1950er Jahre-Look groß im Schaufenster prangt und drumherum auch noch mediterranes Öl angeboten wird, fühlt sich der Sommer schon ein bisschen südlicher an. So bei Oil und Vinegar auf der Kavarinerstraße. Nur wenige Meter weiter entführt die Schokoladenmacherei nach Ecuador ins Land der Kakao-Pflanzen. „Wir haben uns als Straßengemeinschaft gedacht, dass man ein bisschen Urlaubsluft schnuppern kann, wenn man durch die Kavarinerstraße schlendert und die Geschäfte anguckt“, sagt Susanne Rexing vom gleichnamigen Möbelhaus. In ihrem Schaufenster ist ein großer Eiffelturm, der von Frankreich kündet, und nicht zu vergessen das viele italienische Design einiger Möbelmanufakturen.

Zwar sind die Cafés in der Klever Innenstadt gut besetzt, ist die Straße Freitag fast belebt wie vor Corona-Zeiten. Aber eben nur fast. Und so versucht die Händlerschaft, mit Aktionen trotz Corona-Beschränkungen einen attraktiven Einkauf zu bieten.  Rexing gehört mit Sven Verfondern und Dorothee Sanders zum Organistaionsteam. Wenn man schon nicht wegfahren könne, dann solle es eben wenigsten ein bisschen internationales Flair in der Stadt geben, sagen die Geschäftsfrauen. Und weil die Kavarinerstraße eine traditionell starke Gemeinschaft ist, werden ab Mittwoch alle Geschäfte von einem anderen Land erzählen und die Schaufenster Lust auf Urlaub machen, so Dorothee Sanders vom Organisationsteam.

Sanders bringt italienisches Flair in ihre Geschenkgalerie Sanders, Hutmoden Dreis entführt mit der Dekoration nach Australien, Yay – Living nach Mexiko und das Modehaus Mensing nach Afrika. Gaby Kreusch von Yarn Design präsentiert in ihren Schaufenstern direkt mehrere Reiseziele;  China, Japan, die Schweiz und Italien.

Das Land Italien ist beliebt bei den Händlern in der Kavarinerstrasse. So findet man italienische Atmosphäre auch bei Bosmann Lederwaren, bei  Biggi‘s Mode Welt. Verfondern präsentiert die Bretagne. Nach Dänemark entführt der Teeladen „mittendrin Anne vB“, Magnolia schaut auf die niederländischen Nachbarn, das Stadt-Cafe Conditorei Wanders auf die Nordseeküste. Jana Katrin vom Fotostudio Peschges präsentiert ihr persönliches „Schlaraffenland“  und Janine van Lier von Linea E hat eine witzige wie ehrliche Ecke eingerichtet: „Balkonien“ – Urlaub zuhause, heißt es bei ihr.

„Ich freue mich, dass so viele Händler in der Kavarinerstrasse spontan zugesagt haben, Urlaubsfeeling in ihre Geschäfte zu bringen“, sagt Rexing. Bei einem Gewinnspiel soll der Kunde drei richtige Angaben machen, welches Geschäft welche Länderdeko gewählt hat, und unter den richtigen Angaben werden dann zum Ende der Aktion, Mitte September 2020, die Gewinner der von den Geschäften gespendeten Sachpreise gezogen.

Die Aktion startet am Mittwoch, 22. Juli 2020 und endet am Samstag, 12. September 2020. Die Karten dazu gibt es in den Geschäften der Straße.