Kleve: Die Hochschule Rhein-Waal feiert zehn Jahre Bestehen

Hochschule Rhein-Waal : Das Fest der Hochschule

Die Hochschule feiert Geburtstag. Zwei Tage lang wird rund um den Campus gefeiert.

Mit einem zweitägigen Fest feiert die Hochschule Freitag und Samstag ihr zehnjähriges Bestehen: Die große Fete startet Freitag um 19 Uhr auf der eigens am Wissensspeicher aufgebauten Bühne. Am 25. Mai ist neben der Geburtstagsfeier noch der Tag der offenen Tür und das Schwaneritter-Rennen auf dem Kanal.

Freitag, 24. Mai: Um 19.05 Uhr startet nach der Ansprache des Präsidenten der Hochschule Rhein-Waal das Fest der Hochschule. Um 19.20 folgt eine Talkrunde „Talk around the World“ mit Gründungspräsidentin Prof. Marie-Louise Klotz, Landrat Wolfgang Spreen, dem amtierenden Präsidenten Eberhard Menzel und Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing. Nach der Talkrunde tritt die Band New Age mit Rahel Maas auf, anschließend legt DJ Frdy auf – von Einslive-Reporter Daniel Danger.

Samstag, 25. Mai: Der Tag startet um 11 Uhr auf der Bühne mit Daniel Danger. Um 12.50 Uhr wird der neue Präsident der Hochschule, Oliver Locker-Grütjen auf der Bühne vorgestellt. Studierende des Studiengangs International Business and Management erzählen, was es bedeutet, an der HSRW zu studieren und wie das Studentenleben in Kleve aussieht. Es gibt an dem Tag Live-Demonstrationen von autonomen Robotern (Gebäude 5) und Führungen durch das Klimahaus. 

Die Fakultät Life Sciences präsentiert ihren eigenen Weinbrand und erklärt, wie hier Lebensmittelsicherheit und Prozessorientierung hineienspielen (um 12 und 14.30 Uhr im Technikum, Gebäude 13).

Das sind Beispiele eines seitenfüllenden Programms (www.hsrw.eu).

Schwaneritterrace Um 13.35 Uhr startet das Schwanenritter-Rennen, das längst zur Tradition an der Hochschule geworden ist. Mit wenigen Brettern Klebefolie, einem Schwan und einem Ritter muss ein Boot gebaut werden, das dann von der Mensa bis zur Brücke kommen muss. Wer als erster da ist, hat gewonnen.

Mehr von RP ONLINE