Lauf-Veranstaltung in Kleve Der Homerun 2022 steht in den Startlöchern

Kleve · Der Homerun 2022 ist startklar: Nach Wochen intensiver Vorbereitung kann die große Lauf- und Charity-Aktion nunmehr beginnen. Los geht es am kommenden Mittwoch mit buntem Programm im Forstgarten Kleve.

 Das Orga-Team ist bereit und freut sich auf viele Teilnehmer.

Das Orga-Team ist bereit und freut sich auf viele Teilnehmer.

Foto: Homerun

Elf Tage lang haben die Teilnehmer Gelegenheit, Kilometer zu sammeln und damit über ihre persönlichen Sponsoren Spendengelder zu generieren. Los geht es am kommenden Mittwoch, 31. August, 18 Uhr im Klever Forstgarten mit einem bunten Programm. Höhepunkt wird zweifellos der Startschuss durch Bürgermeister Wolfgang Gebing sein, dem dann die ersten gemeinsamen Runden in den historischen Parkanlagen folgen werden.

Im Vorfeld gibt es Gelegenheit zu einem professionell begleitetem „Warm Up“ vor der Konzertmuschel. Doch nicht nur Sportliches steht auf dem Programm, es gibt auch Musik mit DJ Mike sowie begleitende Interviews mit Moderator Markus Kock. Natürlich besteht die Möglichkeit zur Stärkung durch eigens für die Aktion kreierte fettarme Homerun-Würstchen sowie proteinreiche Homerun-Brötchen aus der Produktion der Metzgerei Quartier und der Bäckerei Heicks und Teutenberg.

Ganz wichtig: Am Rande der Veranstaltung erfolgt die Ausgabe der Homerun-T-Shirts, die man entweder im Zuge der Anmeldung vorbestellt hat, oder vor Ort für 15 Euro erwerben kann – solange der Vorrat reicht. Auch der Reinerlös der Veranstaltung geht in den großen Spendentopf, aus dem nach Abschluss der Homerun-Tage vielfältige soziale Projekte in der Region unterstützt werden.

Nach dem Auftakt geht es in den Folgetagen abwechslungsreich weiter. Die Organisatoren um Rotary-Präsident Johannes Hövelmann und der Klever Wirtschaftsförderin Charmaine Haswell haben ein Programm auf die Beine gestellt, das bewusst ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen soll. Dabei geht es gerade nicht (nur) um sportliche Höchstleistungen, sondern auch um die Verbindung von Bewegung mit Natur, Kultur und Genuss: So wird gewandert, das Stadtmarketing bietet eine Führung mit Käse und Wein und ein Besuch im Café Moritz des Museum Kurhaus Kleve findet sich auf der Agenda.

Für die sportlich Ambitionierten gibt es reichlich Gelegenheit zur Betätigung, wie beim Klever Citylauf am 3. September. Natürlich haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, sich ihr individuelles Programm selbst zu gestalten. Zahlreiche Teams von Schulen, Kitas, Vereinen und auch Unternehmen stehen hierfür bereits in den Startlöchern.

Informationen zum jeweils aktuellen Stand des Homeruns und seines Programms findet man auf der Homepage www.homerun-kleve.de, aktuelle Eindrücke und Berichte gibt es bei Facebook und Instagram unter Homerun Kleve

(RP)