Kebab-Kette eröffnet neue Filiale Trüffelsoße und mehr – das bietet der „Dönaladn“ in Kleve

Kleve · Erhan Karagöz ist mit seiner Kette „Dönaladn“ auf Expansionskurs. In Kleve eröffnete er seinen zwölften Laden. Hier wird mehr geboten als die türkischen Klassiker wie Döner, Lahmacun oder Dürüm.

 Auswahl satt: Die Kette „Dönaladn“ hat ihre zwölfte Filiale in Kleve eröffnet. Hier gibt es mehr als Fleisch vom Grillspieß.

Auswahl satt: Die Kette „Dönaladn“ hat ihre zwölfte Filiale in Kleve eröffnet. Hier gibt es mehr als Fleisch vom Grillspieß.

Foto: Markus van Offern (mvo)

Davon, eine weitere „Dönaladn“-Filiale in Kleve zu eröffnen, war Erhan Karagöz erst nicht überzeugt. Elf Filialen hatte der Unternehmer bereits eröffnet. In Mülheim an der Ruhr ging es im Oktober 2019 los, die meisten Geschäfte befinden sich im Ruhrgebiet. In der vergangenen Woche folgte ein weiteres auf der Hoffmannallee 6 in Kleve. „Ich wollte erst nicht hierher, aber mein Bruder hat immer wieder gesagt, dass in Kleve so ein Angebot fehlt. Daher habe ich zugestimmt, dass wir es versuchen. Und bislang ist das Feedback von den Kunden überraschend stark“, sagt Erhan Karagöz.