Kleve: Chrisdemokratne machen sich für Silke Gorißen stark

CDU-Landratskandidatur : Großer Rückhalt für Gorißen in der CDU

Ein Unterstützerteam aus der Kreis-CDU votiert klar für Silke Gorißen als Landratskandidatin

Der parteiinterne Wahlkampf um die Landratskandidatur in der Kreis Klever CDU zwischen Silke Gorißen und dem vom scheidenden Landrat Spreen vorgeschlagenen Schulrat Dominik Feyen geht in die nächste Runde. Für die 47-jährige Juristin Gorißen, die in Bedburg-Hau CDU-Fraktionschefin ist und in diversen politischen Gremien mitarbeitet, kommt jetzt ein kreisweites Unterstützerteam aus der Deckung.

„Wir wünschen uns eine Landrätin mit Zukunftsperspektive, politischer Erfahrung und juristischer Qualifikation. Silke Gorißen ist seit Jahrzehnten mit hohem Einsatz politisch aktiv. Ihre langjährige Erfahrung hat sie sowohl auf der Kommunal- als auch auf der Bezirks-, Landes- und Bundesebene gesammelt. Es ist an der Zeit, die Verantwortung im Kreis Kleve in jüngere Hände zu legen. Mit Silke Gorißen haben wir die Chance, erstmals eine Frau an die Spitze der Kreisverwaltung wählen zu lassen“, heißt es in der von 22 CDU-Politikern unterschriebenen Erklärung.

Es sei an der Zeit, die Verantwortung im Kreis Kleve in jüngere Hände zu legen. Deshalb sei es dem Team ein Anliegen, mit Silke Gorißen als Kandidatin in den Wahlkampf um das Landratsamt zu ziehen. Man sehe sich auch dadurch bestätigt, dass die Unterstützung innerhalb der Partei für Gorißen stetig wachse, seit die Kandidatur bekannt gegeben worden sei, heißt es in dem Schreiben weiter.