Kleve bekannt Farbe gegen Gewalt

Aktion : Kleve in Orange – Farbe bekennen gegen Gewalt

Die Hochschule und andere Klever Wahrzeichen werden am Samstag, 24. November, in Orange angeleuchtet. So will der Zonta Club ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen setzen.

Wenn Ende November in vielen Städten Wahrzeichen orangefarben angeleuchtet werden, geht es darum, weltweit ein Zeichen zu setzen: Keine Gewalt gegen Frauen! „Orange your City“ heißt die Botschaft der Kampagne von UN Women und Zonta, dem Internationalen Serviceclub berufstätiger Frauen. Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen der Welt. Sie beginnt am 24. November und endet am 12. Dezember – und schließt damit den Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen (25. November) und den Tag der Menschenrechte ein (10. Dezember) ein.

In diesem Jahr werden erstmals auch in Kleve die Lichter angehen und Skulpturen, Fenster, Bäume, Häuser orangefarben beleuchten. „Wir haben zunächst die Bereitschaft zu diesem symbolischen Statement bei der Stadt Kleve, Klever Institutionen, der Hochschule, der Handwerksvertretung, den Parteien, Medien und einigen Unternehmen angefragt“, erklärt Elisabeth Derksen, Präsidentin des Zonta Clubs Niederrhein. „Die enorme Zustimmung hat uns beeindruckt und macht uns Mut, diese Aktion im kommenden Jahr auf die ganze Region auszudehnen“. Die Stadt Kleve und die Gleichstellungsbeauftragte unterstützen die Kampagne gerne im Rahmen ihrer Möglichkeiten schon in diesem Jahr. Für das kommende Jahr gibt es für Bedburg Hau, Emmerich, Goch und Kalkar bereits sehr effektvolle Ideen.

Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve, die Hausverwaltung der HSRW, die Unternehmen Elektrotechnik Hans Hussmann und Eventservice de Graaff sind sich die einig: „Die technische Umsetzung ist nicht so einfach“. So wie die Vizepräsidentin der Hochschule, Prof. Dr. Marion Halfmann, beziehen viele Klever Stellung. Das Statement der Professorin für Studium, Lehre und Weiterbildung: „Als weltoffene und tolerante Hochschule ist es uns wichtig, bei dieser Aktion mit dabei zu sein. Als Zeichen dafür wird in Kleve der Kran am Spoykanal in ein oranges Licht getaucht und in Kamp-Lintfort eine Fassade entsprechend angeleuchtet.“

Darüber hinaus wird es viele orange Zeichen in der Stadt geben. Auch der Lohengrin des Elsabrunnens am Fischmarkt wird einen orangefarbenen Schal bekommen genau wie die Büste des B. C. Koekkoek am Koekkoek Platz und das Schüsterken am Opschlag. Lauter kleine orangefarbene Zeichen gegen Gewalt an Frauen. „Und wenn unsere Besucher aus den Niederlanden sich durch diese Zeichen der Menschlichkeit in Goch und Kleve besonders willkommen fühlen, ist das auch ein gutes Signal für Kleve“, sagen die Mitglieder des Zonta Clubs Niederrhein.

Am Samstag, 24. November, von 15 bis 18 Uhr, werden Mitglieder des Zonta Clubs Niederrhein auf dem Koekkoek Platz sein und über die Aktion informieren und den Platz im Abendlicht orange einfärben. Bürger können die Aktion unterstützen, indem Sie an diesem Tag oder gleich im Zeitraum bis zum 10. Dezember eine orangefarbene Leuchte aufstellen oder einen orangefarben Schal tragen. Fotos der Aktion können unter dem Stichwort „Kleve in Orange“ auf der Facebook-Seite des Zonta Club Niederrhein veröffentlichen werden.