Kleve: Ausschuss diskutiert Antrag von Fridays-for-Future zum Klimanotstand

Fridays für Future : Umweltausschuss: Ja zum Klimanotstand

Kleve könnte die erste Kommune in NRW werden, die den Klimanotstand ausruft. Der Umweltausschuss sagte am Donnerstagabend Ja zur Resolution von Fridays for future.

(cat/mgr) Bürgermeisterin Sonja Northing hat da so eine Ahnung: „Mein Gefühl sagt mir, das könnte klappen“, sagte sie zu den Schüler-Demonstranten, die am Donnerstag in überschaubarer Anzahl zum Rathaus gekommen worden. Gemeint war, dass Kleve die erste Kommune in NRW werden könnte, die den Klimanotstand ausruft und damit die Resolution der Fridays-for-Future-Bewegung unterstützt. Doch noch ist es nicht soweit. Zwar empfahl der Umwelt- und Verkehrsausschuss, der am Donnerstag nach der Demo tagte, einstimmig den Antrag der Fridays-for-Future-Bewegung nach intensiver Diskussion. Verabschieden, also beschließen kann die Resolution aber erst der Rat der Stadt. Der tagt am Mittwoch, 26. Juni. Vorher könnte der Antrag dann noch einmal im Hauptausschuss debattiert werden. RP-Foto: mvo

Mehr von RP ONLINE