Im Museum Kurhaus Kleve 30.000 Kunstwerke brauchen ein Depot

Kleve · Das Museum Kurhaus Kleve sucht seit zehn Jahren Räume, um dort die mehrere Millionen Euro teure Kunst verwahren zu können. Jetzt soll auf Vorschlag der Klever Politik das Projekt erneut zurückgestellt werden. Wie es weitergeht.

 Schiebeschränke wie diese müssen die Bilder aufnehmen, die teils bis zu drei Meter und mehr hoch sind. Die Räume im Kurhaus selbst sind voll.

Schiebeschränke wie diese müssen die Bilder aufnehmen, die teils bis zu drei Meter und mehr hoch sind. Die Räume im Kurhaus selbst sind voll.

Foto: Markus van Offern (mvo)