1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Klev: SPD nominiert Kandidaten für Kreistag und Stadtrat 

Kommunalwahl 2020 : Klever SPD nominiert Kandidaten für Kreistag und Stadtrat

Für den Kreistag nominierte die Klever SPD Stefan Welberts, Monika Overkamp, Brigitte Wucherpfennig und Willem van het Hekke als Kandidaten. Neben den erfahren Stadtratsmitgliedern Josef Gietemann, Petra Tekath, Niklas Lichtenberger und anderen sind auch zum Beispiel mit Stephan Geier, Felix Walraven, Daniel Boumanns „Neulinge“ bereit, zukünftig ein Mandat im Stadtrat zu übernehmen.

Die Aufstellungsversammlung der Klever SPD ging nun in der Stadthalle über die Bühne Bürgermeisterin Sonja Northing  brachte zu Beginn  zum Ausdruck, dass sie sich über die Unterstützung der SPD im kommenden Wahlkampf freue. Besonders stellte sie heraus, dass sie die Arbeit der Klever Ratsfraktion in der nun zu Ende gehenden Wahlperiode sachbezogen und wertschätzend empfunden hat.

Auch der anwesende Landratskandidat Peter Driessen hatte ein Grußwort an die SPD-Mitglieder ausgerichtet. Dass ein personeller Wechsel an der Spitze der Kreisverwaltung erforderlich sei, zeige sich gerade jetzt im Rahmen der Aktivitäten zur Corona-Pandemie. Der Kreis könne sich eine schlechte Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern der 16 Kreis-Kommunen auf Dauer nicht leisten, so Driessen. Er habe die Absicht, ein Landrat zu werden, der für die Bürger auch ansprechbar ist.

Der Ortsvereinsvorsitzende Josef Gietemann übergab dann die Versammlungsleitung an Bodo Wissen, SPD-Bürgermeisterkandidat aus Rees. Die Wahlvorschläge wurden mit großen Mehrheiten von den Mitgliedern angenommen. Für den Kreistag nominierte die Klever SPD Stefan Welberts, Monika Overkamp, Brigitte Wucherpfennig und Willem van het Hekke als Kandidaten.

Alle 22 Wahlbezirke wurden durch die SPD-Mitglieder mit Kandidaten besetzt. Neben den erfahren Stadtratsmitgliedern Josef Gietemann, Petra Tekath, Niklas Lichtenberger und anderen sind auch zum Beispiel mit Stephan Geier, Felix Walraven, Daniel Boumanns „Neulinge“ bereit, zukünftig ein Mandat im Stadtrat zu übernehmen. Fünf junge Mitglieder im Juso-Alter kandidieren in einem Wahlbezirk.

Die Reserveliste der SPD zur Wahl des Stadtrates der Stadt Kleve am 13. September umfasst 44 Kandidaten. Die Spitzenplätze sind durch Josef Gietemann, Petra Tekath, Niklas Lichtenberger und Monika Overkamp besetzt.  Willem van het Hekke  schließt die Liste ab.

Auch die Reserveliste ist geprägt durch Erfahrung und Neueinstieg. Alt und Jung, Frau und Mann sind gut vertreten, so die SPD. Nahezu die Hälfte der Kandidaten sei weiblich. Aber auch fachlich werden viele Themen  abgedeckt. Vom Betriebselektriker bis zum Tierarzt sind viele Berufe vertreten.

Die Vorsitzenden der SPD Kleve Monika Overkamp und Josef Gietemann waren  sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Aufstellungsversammlung.  Gietemann stellte im Schlusswort fest: „Auch wenn wir noch nicht genau wissen, welche Möglichkeiten wir zum Dialog mit den  Bürgern in Kleve während der Pandemie haben. Wir werden uns gut vorbereiten.“