Neustart nach Corona-Pause Hat sich die Klever Kirmes für die Schausteller gelohnt?

Kleve · Nach zwei Jahren Corona-Pause fand am Spoykanal endlich wieder das Volksfest statt. Der Andrang war überraschend groß, aber auch die Inflation hinterlässt ihre Spuren. Die Schausteller ziehen ihr Fazit.

Die Klever Kirmes 2022 ist eröffnet
Link zur Paywall

Die Klever Kirmes 2022 ist eröffnet

14 Bilder
Foto: Markus van Offern (mvo)

Die Schausteller blicken auf beschwerliche Jahre zurück. Corona hatte die Kirmes-Szene fest im Griff, nicht alle Budenbetreiber hielten ihr Geschäft während der Pandemie über Wasser. Umso wichtiger sind nun klingelnde Kassen. So auch bei der Klever Kirmes, die am Sonntagabend mit einem Feuerwerk zu Ende ging und mehr als eine Woche lang täglich tausende Besucher anzog. Zwischen Achterbahnen, Schießbuden und Bierständen schien die Faszination Kirmes ungebrochen.