Kirmes in Kleve 2018 - Infos zu Sperrungen

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten zur Kirmes: Für die Kirmes wird umgeparkt

Feuerwerk, Riesenrad, Geisterbahn – viele Klever freuen sich schon auf ihre Kirmes. Für die Verkehrsteilnehmer in der Stadt bedeutet sie aber eine Umstellung. Wir geben eine Übersicht, wo und wann welche Sperrungen nötig sind.

Anlässlich der Klever Kirmes vom 14. Juli bis 22. Juli auf den Festplätzen am Spoykanal und an der Ludwig-Jahn-Straße sind die nachfolgenden verkehrsregelnden und -lenkenden Maßnahmen erforderlich: Bis Dienstag, 24. Juli, werden die Parkbereiche „Ludwig-Jahn-Straße“ und „Spoykanal“ gesperrt. Ebenfalls gesperrt werden die Parkbereiche für Wohnmobile an der van-den-Bergh-Straße bis zum 24. Juli. Ab dem 25. Juli können die Parkbereiche für Wohnmobile wieder genutzt werden, jedoch eingeschränkt, da einige Marktbeschicker der Materborner Kirmes, die vom 28. Juli bis zum 31. Juli stattfindet, ihren Wohnwagen dort stehen lassen müssen.

Die Behindertenparkplätze werden während der Kirmestage auf der Ludwig-Jahn-Straße, direkt gegenüber dem Kirmesgelände, eingerichtet. Die Behindertenparkplätze dürfen nur von Behinderten mit „außergewöhnlicher Gehbehinderung“ und „Blinden“, die in Besitz einer gültigen Ausnahmegenehmigung der Straßenverkehrsbehörde sind, genutzt werden. Die Ausnahmegenehmigung (blaue Karte) ist deutlich sichtbar im Fahrzeug auszulegen.

Taxenplätze werden auf der Bensdorpstraße direkt am Kirmesgelände eingerichtet.

Bis zum 24. Juli werden auf der Ludwig-Jahn-Straße, soweit noch nicht vorhanden, zusätzliche Haltverbote eingerichtet, dies für die Freihaltung des Rettungsweges und für die Transporte zum Auf- und Abbau der Klever Kirmes.

Am Sonntag, dem 22. Juli, nach Einbruch der Dunkelheit, wird das diesjährige Feuerwerk abgeschossen, und zwar auf dem Gelände der Hochschule am Spoykanal.

Wegen der Auf- und Abbauarbeiten für das Feuerwerk wird ein Teilbereich des Hochschulgeländes für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr gesperrt.

Kurz vor dem Abbrennen des Feuerwerks bis nach Beendigung des Feuerwerks wird der Leinpfad entlang des Spoykanals im Bereich der Hochschule für Fahrzeuge aller Art und für Fußgänger gesperrt, ebenso das Hochschulgelände zwischen dem Draisinebahnhof und der Mensa.

Der Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Kleve weist darauf hin, dass verkehrsbehindernd abgestellte Kraftfahrzeuge, insbesondere wenn diese im Bereich von Haltverboten und auf Behindertenparkplätzen abgestellt sind, kostenpflichtig abgeschleppt werden. Im Übrigen werden Verkehrsordnungswidrigkeiten im „ruhenden Verkehr“ als Ordnungswidrigkeit geahndet. Diesbezügliche Kontrollen werden ständig durchgeführt.