1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Kinder-Uni: Wer regiert eigentlich Deutschland?

Kreis Kleve : Kinder-Uni: Wer regiert eigentlich Deutschland?

Prof. Dr. Jakob Lempp, Professor für Politologie, spricht mit den jungen Zuhörern über das deutsche Parlament.

Die nächste Vorlesung im Rahmen der Kinder-Uni der Hochschule Rhein-Waal findet am Mittwoch, 7. Mai, statt. Prof. Dr. Jakob Lempp, Professor für Politologie mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen, geht in seiner Vorlesung kindgerecht der Frage nach: "Wer regiert eigentlich Deutschland?" Der Eintritt ist kostenfrei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve an der Marie-Curie-Straße 1.

"Viele Kinder fragen sich, wer das überhaupt sein soll - der Chef von Deutschland? Einen König oder eine Kaiser gibt es bei uns schließlich nicht mehr", sagt Lempp. Wie eine Demokratie funktioniert, wie man Bundeskanzlerin wird und was die Bundeskanzlerin alles machen darf, wird er den Kindern in dieser Vorlesung anschaulich erklären.

Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen acht und zwölf Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

  • Professor Jakob Lempp hält einen Vortrag
    Hochschule Rhein-Waal : Mittwochsakademie: Vorträge starten
  • Junge Professorinnen und Professoren gesucht: Die
    Standorte in Krefeld und Mönchengladbach : Hochschule erhält sieben Millionen Euro für junge Professoren
  • Dr. Peter Gerwinski - hier mit
    Heiligenhaus : Prof. Peter Gerwinski sucht die Weltformel

Kinder, die sich für ein Studium an der Kinder-Uni begeistern, können entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besuchen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis der Kinder-Uni ist auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal unter www.hochschule-rhein-waal.de einzusehen.

(RP)