Fußball: Kilkens fordert Duellkraft

Fußball : Kilkens fordert Duellkraft

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: Viktoria Goch - Meerfeld (So, 15 Uhr).

Zwei Niederlagen in Folge im Pack mit den muskulären Verletzungen bei den beiden absoluten Leistungsträgern Daniel Beine und Daniel Vogel haben der Gocher Viktoria einen ordentlichen Dämpfer versetzt. Statt Orientierung nach oben gilt es erst mal sich wieder zu festigen. Damit die Sorgen nicht weiter wachsen, sind das beste Heilmittel weitere Punkte. Gleich drei davon sollen möglichst am Wochenende her, wenn die Weberstädter den Tabellenneunten FC Meerfeld erwarten. „Das ist keine leichte Situation. Wir können aber dennoch eine ordentliche Mannschaft aufbieten und prinzipiell jeden schlagen. Dazu muss jeder dann aber top vorbereitet sein und auch alles auf den Platz bringen“, verlangt Coach Jan Kilkens den Fokus auf die sogenannten Basics beim Fußball wie Zweikampfstärke, Laufbereitschaft oder Einsatzwille auszurichten. Die Trainingseinheiten dieser Woche stimmen ihn da zuversichtlich: „Da haben wir super aggressiv trainiert. Die Frage ist, ob die Jungs das jetzt auch umsetzen können am Sonntag.“ Das sei letztlich Kopfsache, hofft Kilkens mit seiner Elf den Bock schnell wieder umstoßen zu können, schließlich wolle man ja etwas erreichen. Neben den Langzeitausfällen sind Jonathan Klingbeil und Besar Amzai leicht angeschlagen, Marius Alt steht wieder im Trainingsbetrieb. Mit dem FC Meerfeld dürfte die Gocher ein Kontrahent auf Augenhöhe erwarten. Nach gutem Start mit sieben Zählern aus drei Partien gelang der Elf von Thomas Geist zuletzt deutlich weniger. Letzte Woche unterlag Meerfeld dem VfB Homberg II mit 1:2.