1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kalkarer Kindergärten bekommen Vorlesepaten zur Verfügung gestellt

Neues Angebot : Kalkarer Kindergärten bekommen Vorlesepaten

Die Bücherei Kalkar startet eine Vorlesepatenschaft mit Freiwilligen und umliegenden Kindergärten. Im Frühjahr ist der Start geplant.

Kindern Literatur nahebringen und das coronakonform? Das geht, wie die Bücherei St. Nicolai in Kalkar zeigen will. Sie hat trotz der angespannten Lage eine Vielzahl von Freiwilligen gefunden, die an einem Vorleseprojekt in den Kalkarer Kindergärten teilnehmen wollen. „Wir freuen uns, so viele Ehrenamtler gefunden zu haben“, sagt Annette Hagen von der Bücherei Kalkar, die das Projekt ins Leben gerufen hat und mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Kleve und dem Seniorenbeirat Kalkar kooperiert. Die 18 Frauen und Männer aus Kalkar, Kleve und Goch, die sich gemeldet haben, haben unterschiedliche berufliche Hintergründe, aber sie eint eines: Die Freude an guten Büchern und am Vorlesen.

Das erste Vorbereitungstreffen der Vorlesepaten fand in dieser Woche statt. Dabei konnte Birgit Hass als Referentin begrüßt werden. Die Erzieherin und Literaturpädagogin schöpft aus einer mehrjährigen Vorleseerfahrung in Kindergärten und Schulen. Es gab viele Buchtipps, Ideen zur Vermittlung und Interaktion mit den Kindern und die Bedeutung von Regeln und Ritualen bei den Vorlesestunden. „Wir haben erfahren, worauf man achten soll, um Kinder in den Leseraum zu bringen. Zum Beispiel können sie durch einen Reifen gehen, wenn sie reinkommen“, sagt Hagen. „Man kann die Kinder mit einer Klangschale begrüßen oder eine Figur mitbringen“, so Hagen weiter. Auch solche Kinder, die Vorlesen von zuhause nicht kennen, sprachliche Schwierigkeiten haben oder einfach mal eine besondere Art der Zuwendung brauchen, um sie beispielsweise ruhiger zu machen, sollen abgeholt werden.

  • Ein pinkelnder Hund am Kriegerdenkmal –
    Gerichtsurteil um Kriegerdenkmal : Aktivist Porwol muss Strafbefehl der Stadt Kalkar nicht zahlen
  • Der Marktplatz von Kalkar mit seinem
    Rat Kalkar : Kalkar verabschiedet Haushalt – mit Bedenken
  • Lutz Kühnen Kalkar
    Landtagswahl : Lutz Kühnen erreicht für Landtagswahl Listenplatz 2

Die angehenden Vorlesepaten konnten viele Anregungen mit nach Hause nehmen. „Sie sind hochmotiviert“, freut sich Hagen. Ein weiteres Treffen steht jetzt an, um Bücherauswahl, die Zusammenstellung eines Bücherkoffers, Vorlesezeiten und weitere organisatorische Dinge zu koordinieren. Die Kindergärten sind bereits angeschrieben, es sind Kalkarer Einrichtungen dabei, aber auch solche aus umliegenden Dörfern wie Appeldorn oder Wissel.

Die Vorleser sind jetzt angehalten, sich zu überlegen, was sie mit den Kindern vorhaben. Es muss nicht nur Vorlesen sein, die Kinder können auch zum Mitmachen einbezogen werden in Form von Malen oder Basteln. Zweierteams unter den Vorlesern sind denkbar, auch ein Kamishibai, ein japanisches Papiertheater, gehört zu den Ideen. Ein Starttermin steht noch nicht fest, ebenso wenig ob das Vorlesen unter bestimmen Corona-Schutzmaßnahmen stattfindet. Man hofft auf einen Start in zwei Monaten mit kleinen Gruppen.

(aja)