1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kalkar: 85-Jähriger nach Unfall auf Rheinstraße in Lebensgefahr

In Klinik geflogen : 85-Jähriger nach Unfall in Kalkar in Lebensgefahr

Bei einem Unfall in Kalkar ist am Mittwoch ein 85-Jähriger schwer verletzt worden. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen.

Gegen 11 Uhr wollte der Mann aus Bedburg-Hau mit seinem Fahrrad die Rheinstraße in Höhe des Oywegs überqueren. Dabei hielt er auf der Fahrbahnmitte an, um einen von rechts kommenden Transporter vorbeifahren zu lassen. Der 29-jährige Fahrer dieses Kleintransporters mit Anhänger aus Ulft (NL) sah den wartenden Radfahrer und fuhr an ihm vorbei. Beim Anfahren kollidierte der Radfahrer mit dem Anhänger, auf dem ein Minibagger transportiert wurde.Durch die Kollision zog sich der 85-Jährige schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen. Es bestand Lebensgefahr.

Der Opferschutz der Polizei informierte die Angehörigen über den Unfall. Die Rheinstraße war für etwa zwei Stunden gesperrt.