Kalkar: KAG bekommt Montessori-Klasse

Kalkar : KAG bekommt Montessori-Klasse

Klever Gymnasien konnten zulegen, Hauptschule in Kranenburg läuft aus.

Die Anmeldezahlen für die Schulen in Kleve bleiben mit positiver Tendenz stabil. Für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurden 97 Kinder angemeldet, im Vorjahr waren es noch 88.

Auch das Konrad-Adenauer-Gymnasium (KAG) konnte seine Anmeldezahlen von 67 auf 85 steigern. Der Grund hierfür liegt wohl vor allem in der Einrichtung der Montessori-Klasse, die mit den vorläufigen Zahlen auf jeden Fall zustande kommt. An drei Tagen in der Woche können sich die Schüler der Montessori-Klasse jeweils eine Doppelstunde lang mit einem Thema aus bestimmten Fachbereichen beschäftigen, das sie besonders interessiert. Für was genau, wie lange und ob allein oder in der Gruppe, entscheiden sie selbst. Insgesamt 33 Lehrer des KAG werden auch in der Montessori-Klasse unterrichten. Dafür erhalten sie im Vorhinein eine hausinterne Fortbildung.

Die Karl-Kisters-Realschule bleibt mit 103 Anmeldungen auf dem Niveau des vergangenen Jahres. Gleiches gilt für die Gesamt- und Sekundarschule, die 288 Anmeldungen verzeichnen konnten. Annette Wier, Fachbereichsleiterin für Schulen, Kultur und Sport in Kleve, freut sich über die Anmeldungen. "Die Schüler haben sich gut auf die einzelnen Angebote verteilt, wir sind eigentlich sehr zufrieden mit den Zahlen", sagt sie.

Das endgültige Aus der Hanna-Heiber-Hauptschule in Kranenburg ist hingegen schon länger besiegelt. Dort geht es noch darum, wie die Schule auslaufen soll. Am 25. April tagt dazu der Schulausschuss in Kranenburg.

(RP)