Kleve: Innung spricht 38 Elektroniker feierlich los

Kleve: Innung spricht 38 Elektroniker feierlich los

In der Gaststätte "Zur Dorfschule" in Keppeln wurden 38 Elektroniker-Lehrlinge feierlich in den Gesellenstand erhoben. Gerhard Böcker, Obermeister aus Emmerich, begrüßte die Gäste und lud anschließend zum gemeinsamen Frühstück ein, der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff gratulierte den Junggesellen zu ihrer erfolgreich absolvierten Prüfung.

Aus dem Norden des Kreises Kleve wurden insgesamt 15 Lehrlinge losgesprochen, darunter aus Kleve: Dirk Diefenbach (Firma Weykamp Elektrotechnik, Kleve), Johannes Henning (Hans Hussmann, Kleve), Samun Safi (Verfers Elektromontagen, Bedburg-Hau) Jannik Arping (Michels, Kleve), Simon Quoos (Horlemann Elektrobau, Uedem) und Timo Visser (Hans Hussmann, Kleve).

Aus Goch Maximilian Beckmann (Elektro Dicks, Goch), Maurice Creon (Garbe Elektro und Solartechnik, Uedem), Adam Radolak (Elektro Dicks, Goch), Rene Schulz (Gebrüder Siebers, Goch) und Dominik Thoenissen (Verfers Elektromontagen, Bedburg-Hau).

Aus Kalkar Georg Biesemann (Stephan Brauer, Kalkar), Ron Horst Brazda (Hans Hussmann, Kleve) und Christopher Wilsch (Verfers Elektromontagen, Bedburg-Hau).

Und aus Kranenburg Alexander Hendricks (Gebrüder Siebers, Goch).

(RP)