1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kranenburg: Infos zu "Wohnen und Arbeiten im Nachbarland"

Kranenburg : Infos zu "Wohnen und Arbeiten im Nachbarland"

Am Dienstag, 12. September bietet der GrenzInfoPunkt der Euregio Rhein-Waal im Rathaus der Gemeinde Kranenburg eine Sprechstunde an. In der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr besteht die Möglichkeit sich über das Thema "Wohnen und Arbeiten im Nachbarland" zu informieren.

Kompetente Ansprechpartner beraten zu den grenzüberschreitenden Bereichen Steuern, Kranken- und Rentenversicherung. Informieren kann sich jeder, der vielleicht im Nachbarland wohnen oder arbeiten will. Interessant ist oft auch die Frage, ob man von dort eine Rente zu erwarten hat. Wer außerhalb der Veranstaltung einen individuellen Gesprächstermin beim GrenzInfoPunkt in Kleve vereinbaren möchte, erreicht diesen unter +49 (0) 28 21 / 79 30 79 oder per E-Mail über gip@euregio.org.

Weitere Informationen findet man im Internet unter: www.euregio.org/gip. Zukünftig soll in jedem Quartal eine Sprechstunde in Kranenburg stattfinden.

(RP)