1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

In den Sommerferien​: Freier Eintritt für Kinder im Bedburger Nass geplant​

In den Sommerferien : Freier Eintritt für Kinder im Bedburger Nass geplant

In den Sommerferien des vergangenen Jahres hatten Bedburg-Hauer Kinder die Möglichkeit, das Hallenbad Bedburger Nass kostenfrei zu nutzen. Das soll auch in diesem Jahr wieder möglich werden.

Einen entsprechenden Antrag hat die CDU gestellt, die Verwaltung unterstützt das Vorhaben, wie aus den Unterlagen zum Ausschuss für Freizeit, Jugend, Sport, Kultur und Tourismus hervorgeht, der am Dienstagabend im Land-Golf-Club Schloss Moyland tagte.

In den Sommerferien 2021 wurden die Eintrittspreise Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre mit Wohnsitz in der Gemeinde erlassen. Immerhin 210 Kinder nutzten das Angebot, dies entspricht einer entgangenen Einnahme von 357 Euro. Die Verwaltung empfiehlt, dem Antrag der CDU-Fraktion dahingehend zu entsprechen, dass auch in den Sommerferien 2022 Kinder und Jugendlichen mit Wohnsitz in Bedburg-Hau das Hallenbad kostenlos nutzen dürfen. Es wird weiter angeregt, diese Regelung zusätzlich für alle Schüler und Studierende bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, ebenfalls mit Wohnsitz in Bedburg-Hau, auszuweiten. In Anbetracht der stetig steigenden Betriebskosten rät die Verwaltung jedoch davon ab, den Eintritt für erwachsene Begleitpersonen zu vergünstigen oder einen Familiennachlass einzurichten. Der durchschnittliche Eintritt in vergleichbaren Bäderbetrieben in näherer Umgebung liege bei etwa fünf Euro. Mit dem Eintrittspreis von 3,40 Euro für eine Tageskarte ohne Zeitbegrenzung biete das Hallenbad bereits die preiswertesten Nutzungsbedingungen im gesamten Kreis Kleve.

Arbeitssuchende, die im Rahmen der Sozialhilfe Geldleistungen beziehen, zahlen grundsätzlich einen ermäßigten Eintritt von 1,70 Euro.

(lukra)