1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Im Kreis Kleve sind aktuell 932 Personen mit dem Coronavirus infiziert

Kreis Kleve : Drei weitere Personen mit Coronavirus infiziert

Im Kreis Kleve sind aktuell 932 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Kommune mit den meisten an Covid-19 erkrankten Menschen ist Geldern, wo 180 Fälle nachgewiesen wurden.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Kleve stieg um drei auf 932 an (Stand: Montag, 11.30 Uhr). Dies bestätigte gestern das Kreisgeundheitsamt.

Von den 923 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 106 in Emmerich am Rhein, 180 in Geldern, 98 in Goch, 32 in Issum, 34 in Kalkar, 43 in Kerken, 68 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 119 in Kleve, 12 in Kranenburg, 57 in Rees, 16 in Rheurdt, 69 in Straelen, 9 in Uedem, 14 in Wachtendonk und 18 in Weeze.

Von den 923 bestätigten Corona-Fällen sind 795 Personen genesen. 37 Personen sind verstorben.

Aktuell befindet sich zwei Personen im Krankenhaus. Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. In diesem Zeitraum gab es im Kreisgebiet 88 neue labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen. Dies ergibt im Kreis Kleve eine 7-Tage-Inzidenz von 28,2.

Aktuell befinden sich insgesamt 322 Personen in häuslicher Quarantäne.

Wer ärztliche Hilfe oder medizinische Beratung braucht, der sollte sich umgehend telefonisch an den Hausarzt oder den ärztlichen Notdienst unter Angabe der Beschwerden und Mitteilung unter der Nummer 116 117 wenden.

Hinweise gibt es im Internet unter www.kreis-kleve.de. Auf der Startseite befindet sich oben ein Direktlink auf die Corona-Informationen. Das Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes ist unter der Telefonnummer 02821 594-950 zu erreichen.