1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Im Kreis Kleve sind 131 Menchen mit Corona infiziert

Corona-Pandemie : 131 Menschen im Kreis Kleve haben Corona-Infektion

(mgr) Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Kleve steigt weiter. Am Montag, 23. März, 15.30 Uhr, lagen dem Kreisgesundheitsamt 131 bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind elf in Bedburg-Hau, eine in Emmerich am Rhein, 17 in Geldern, drei in Goch, 19 in Issum, elf in Kalkar, 16 in Kerken, 14 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, sieben in Kleve, fünf in Rees, zwei in Rheurdt, 14 in Straelen, vier in Wachtendonk und vier in Weeze.

In Klärung befinden sich drei Meldungen. Von den insgesamt 131 bestätigten Corona-Fällen werden nunmehr drei Personen im Krankenhaus behandelt, so Kreissprecherin Ruth Keuken.

In der Radboud-Universitätsklinik in Nimwegen ist am Montag ein 69-jähriger Mann an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Der Mann war Einwohner der Gemeinde Berg en Dal, dem Nachbarort Kranenburgs gleich auf der anderen Seite der Grenze. Das teilte die Gemeinde am Abend mit.

Im Kreis Kleve sollen die neuen Maßnahmen von Bund und Land ein Ausbreiten der Infektionen verzögern, so sind Zusammenkünfte in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen untersagt.

Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes Tel.: 02821 594-950.