1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Im Klever Kino ist der neue Bond ab 30. September zu sehen.

Klever Kino : Neue Sound-Anlage pünktlich für James Bond fertig

Ab Donnerstag läuft „Keine Zeit zu sterben“ auch im Klever Kino an. Der Film wird in drei Sälen gezeigt, in einem davon in der englischen Original-Version. Auch klanglich rüstet das Kino auf.

Auch Kinochef Reinhard Berens hat ihn noch nicht komplett gesehen: den 25. Bond mit dem Titel „Keine Zeit zu sterben.“ Am Donnerstag läuft der fünfte und letzte Teil mit Daniel Craig in der Hauptrolle auch in Kleve an. „Wir haben den Film zwar schon, dann aber bekommen wir erst die Schlüssel zugeschickt, mit denen er sich abspielen lässt“, erklärt Berens, der sich einiges vom Film verspricht. „Wir müssen jetzt Geld verdienen, Bond ist natürlich ein großer Hoffnungsträger“, sagt er.

Die Vorverkaufszahlen hielten sich zwar im eher normalen Rahmen, das kann ja aber noch werden. In drei Kinosälen läuft der Film an, die ganze erste Woche wird auch die Original-Version auf Englisch gezeigt. „Wir machen das natürlich auch für die Studenten in der Stadt. Ich hoffe, das Angebot kommt an“, sagt Berens. Sollte das so sein, könnte die Original-Version auch noch über die Startwoche hinaus gezeigt werden.

Derzeit tauscht das Kino in allen Sälen die Ton-Anlagen aus. Im Kino 1 ist man pünktlich für Bond fertig geworden. „Wir haben jetzt zwölf 250-Watt-Surround-Lautsprecher“, sagt Berens. Damit stimmt für 007 auch klanglich die Kulisse.

  • Es gibt Diskussionen um das Abstimmungsverhalten
    Kreis Kleve : Grüner stimmt für AfD – Aufregung um Antrag im Klever Kreistag
  • Szene aus der Komödie „Eingeschlossene Gesellschaft“
    Kino Kaarst : Komödie „Eingeschlossene Gesellschaft“ im Mai im Kino
  • Manfred Stuckmann kannte viele Anekdoten.⇥RP-Foto:MATZERATH
    Anekdoten und Historisches : Awo zeigt Film: „Verzällchertour durch Langenfeld“

Mehrmals war der Kinostart des neuesten Bond-Abenteuers verschoben worden. Ab dem 30. September können Kino-Fans nun sehen, ob Daniel Craig in Oscar-Preisträger Rami Malek (“Bohemian Rhapsody") einen gefährlichen Widersacher findet. Für die Besucher im Kino gilt die 3G-Regelung, die Test- oder Impfnachweise werden am Eingang zu den Kinos vorgezeigt.

Tickets gibt es nicht nur an der Abendkasse, sondern auch im Internet unter der Adresse www.kleverkinos.de