1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Hochschule Rhein-Waal gewinnt Preis für Alumni-Arbeit

Hochschule Rhein-Waal : Hochschule gewinnt Preis für die Alumni-Arbeit

Um mit ehemaligen Studierenden im Austausch zu bleiben, hat die Hochschule 2017 ein Alumni-Netzwerk gegründet. Die Alumni-Arbeit hat zum Ziel, mit nationalen wie internationalen Alumni gleichermaßen verbunden zu bleiben.

(RP) Die Hochschule Rhein-Waal wurde für die vorbildliche Konzeption ihrer internationalen Alumni-Arbeit mit dem Alumni-Preis „Premium-D-A-CH“ 2020 ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es, die Hochschule Rhein-Waal zeige „eine breite internationale Ausrichtung, die in die strategische Zielsetzung der Hochschule schlüssig eingebunden ist. Sie fokussiert auf die Umsetzung eines Gesamtkonzepts der Hochschule im Bereich internationales Alumni-Management: zielgruppen-orientiert, nachhaltig und synergetisch.“

Alumni sind ehemaligen Studierende einer Hochschule, in der Regel die, die ihren Abschluss an dieser Hochschule oder Universität gemacht haben. Hochschulen/Unis versuchen, diese Kontakte auch mit Veranstaltungen aufrecht zu erhalten. Im Gegenzug revanchieren sich die Alumni, ihre  Erfahrungen an Studierende weiterzugeben oder die Hochschule/ Universität bei Forschung und Lehre zu unterstützen

Um mit ehemaligen Studierenden im Austausch zu bleiben, hat die Hochschule 2017 ein Alumni-Netzwerk gegründet. Die Alumni-Arbeit hat zum Ziel, mit nationalen wie internationalen Alumni gleichermaßen verbunden zu bleiben. Sowohl Alumni, die der Region treu geblieben sind, als auch Alumni, die es ins Ausland gezogen hat, sollen an die Hochschule gebunden werden. Davon profitieren nicht nur die ehemaligen Studierenden, sondern auch die Hochschule und ihre Studierendenschaft. Vorteile bestehen beim Wissenstransfer in die nationale und internationale Praxis, bei der Ausrichtung bestehender oder neuer Studiengänge sowie bei der Gewinnung neuer Studierender.

Diese Arbeit hat die Jury, in der in diesem Jahr der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V. (DAAD), die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Verein alumni-clubs.net e. V. und der ZEIT-Verlag vertreten waren, nun honoriert. Die mit je 5.000 Euro dotierten Preise wurden online durch alumni-clubs.net e. V. verliehen.

Alumni-clubs.net e. V. ist der Dachverband der Alumni-Organisationen im deutschsprachigen Raum und repräsentiert Hochschulen, Alumni-Vereine, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, universitäre Fördergesellschaften und hochschulnahe Institutionen. Derzeit sind mehr als 300 Hochschulen und Alumni-Organisationen Mitglied im Dachverband.