Kleve-Materborn: "Hoartdroppe" vor der Premiere

Kleve-Materborn: "Hoartdroppe" vor der Premiere

Seit Januar wird auf der Bühne der Aula der Joseph Beuys Gesamtschule Kleve geprobt. "Hoartdroppe" lautet der Titel des Stückes, das die KAB-Spielschar Materborn im März aufführen will. Doch bis dahin steht der Theatergruppe um Spielleiter Franz-Josef Bünis - in Zusammenarbeit mit Kathrin Burger und Hans-Jürgen Liffers - noch einige Arbeit bevor. Die Neuinszenierung ist ein Schwank von Emil Stürmer.

Zum Inhalt des Stückes: Das Ehepaar Wendelin und Barbara Siebers hat beim Kauf eines Hauses den darin wohnenden Köbes Nickel mit übernommen und muss für ihn bis zu seinem Lebensende sorgen. Die Tochter des Hauses beginnt eine Liebesgeschichte mit dem neuen Briefträger, verschweigt aber ihren richtigen Vornamen und gibt dafür den Namen ihrer Mutter an. Die Verwicklungen ergeben einen köstlichen Schwank.

Die Spielleitung hat mit Angelika Berson (Souffleuse), Wilhelm-Jakob Knechten, Rositha Kramer, Helmut Lange, Hans-Jürgen Liffers, Nicole Pastoors und Petra Rinke ein Ensemble zusammengestellt, welches sich mit Engagement auf die neue Inszenierung vorbereitet. Aber auch die Bühnentechniker und die vielen anderen Mitarbeiter stehen in den Startlöchern. Vorsitzender Edmund Raadts: "Wir wollen mit unseren Aufführungen Fröhlichkeit und Entspannung bieten."

Die Aufführungen sind am kommenden Samstag, 10. März, 15 Uhr, Sonntag, 11. März, sowie am Freitag, 16. März, jeweils um 18 Uhr, Samstag, 17. März, um 15 Uhr, und Sonntag, 18. März, um 18 Uhr. Sämtliche Vorstellungen sind in der Aula der Joseph Beuys Gesamtschule Kleve.

  • Kleve-Materborn : KAB-Spielschar startet in die Saison

Vorverkaufskarten gibt es in Materborn: bei "WIM" Buchhandlung Leselust, Kapellenstr. 15, Schuh Winkels, Kirchweg 11; Kleve: Boßmann`s Genuss Company, An der Münze 18, Optik Rambach + Reintjes, Hoffmannallee 4; Kellen: bei Rinke Radio Fernsehen, Emmericher Str. 147.

Karten für die ausgefallenen Aufführungen vom Dezember 2017 können beim Erwerb einer neuen Karte eingetauscht werden. Unter www.spielschar-materborn.de kann man sich über das neue Stück und die KAB-Spielschar Materborn informieren.

(RP)