1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Herr über 1000 Kilometer

Kreis Kleve : Herr über 1000 Kilometer

Ewald Kronenberg, 59, leitet die neue "Mastermeisterei" Geldern des Landesbetriebs Straßen. Zur "Mastermeisterei" gehören die Standorte Kleve, Geldern und Voerde.

Die Straßenmeistereien Kleve, Geldern und Voerde sind jetzt zu einer "Mastermeisterei" zusammengefasst worden. RP-Redakteur Christian Breuer sprach mit dem neuen Leiter, Ewald Kronenberg.

Der Landesbetrieb Straßen hat in ganz Nordrhein-Westfalen 29 so genannte "Mastermeistereien" eingerichtet, eine davon in Geldern. Werden die Standorte in Kleve und Voerde jetzt aufgegeben?

Ewald Kronenberg Nein, alle drei Standorte bleiben mit ihren insgesamt 92 Mitarbeitern bestehen. Der Unterschied zu früher ist, dass damals noch alle Meistereien einen eigenen Leiter hatten. Jetzt ist es so, dass ich der Leiter aller drei Standorte bin.

Wie kann das funktionieren?

Kronenberg Ich bin nicht jeden Tag in allen drei Meistereien. Meine Stellvertreter vor Ort sind die jeweiligen Betriebsleiter, mit denen ich eng zusammenarbeite. Sie sind diejenigen, die das Straßennetz in ihrem Bereich ganz genau kennen und mit ihrer Erfahrung Situationen richtig einschätzen können.

Wie gut kennen Sie das neue Gebiet schon?

Kronenberg Die "Mastermeisterei" unterhält rund 1000 Kilometer Landes- und Bundesstraßen, dazu kommen noch Fahrradwege. Die Eckpunkte sind Kranenburg, Wachtendonk, Hünxe, Schermbeck und Elten — das Gebiet kenne ich natürlich noch nicht komplett. Aber ich bin jetzt viel unterwegs, besondere Punkte habe ich mir auch schon gezielt angeguckt. Und dafür habe ich ja auch meine Mitarbeiter in den Standorten.

Wie wird sich die strukturelle Änderung auf die Autofahrer auswirken?

Kronenberg Die Autofahrer werden von den Änderungen nichts mitbekommen, weil es sich insbesondere um eine interne Umstrukturierung handelt.

Dennoch müssen sich ja Änderungen ergeben, sonst wäre die Umstrukturierung unnötig.

Kronenberg Durch die Umstrukturierung wollen wir effizienter arbeiten. Ein Beispiel: Wenn nach einem schweren Sturm einige Gebiete stärker betroffen sind als andere, dann kann ich koordinieren, dass etwa Gelderner Kräfte auf dem Gebiet von Kleve eingesetzt werden.

Wieso ist bei der Einrichtung der "Mastermeisterei" die Entscheidung für den Standort Geldern gefallen?

Kronenberg Das liegt an der günstigen Lage innerhalb des Netzes, aber auch an der Nähe zur Hauptniederlassung in Mönchengladbach.

Wird das Auswirkungen haben? Beispielsweise eine Bündelung der Verwaltung vor Ort?

Kronenberg Die derzeitige Umstrukturierung ist ein fließender Prozess, und es wird weiterhin Veränderungen geben. Welche das sein werden, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

(RP/rl/jul)