Bedburg-Hau-Qualburg: Heimatchöre laden zum Frühlingskonzert

Bedburg-Hau-Qualburg : Heimatchöre laden zum Frühlingskonzert

Am Sonntag, 26. Mai, findet in Qualburg das Frühlingskonzert "Berg und Tal" statt. Mit dabei der Heimatchor "Qualburg im Takt", das Ensemble "Con Anima" der Kreismusikschule und das Jagdhornbläserkorps Rechter Niederrhein/Kleve.

Laut Kalender und den Meteorologen ist er längst da – der Frühling. Doch der Blick aus dem Fenster offenbart momentan ein eher graues und verregnetes Bild. Ändern wollen das mit vereinten Kräften der Heimatchor "Qualburg im Takt" und viele weitere musikalische Akteure beim Frühlingskonzert "Berg und Tal" am Sonntag, 26. Mai, ab 15 Uhr. Die Veranstalter bauen auf Petrus guten Willen – die Veranstaltung findet rund um das Haus Berg und Tal in Qualburg statt. Schirmherr ist Bürgermeister Peter Driessen.

Thematisch steht das Frühlingskonzert ganz im Zeichen der Volksmusik und traditionellen Heimatliedern. Die Idee zu dem Konzert stammt aus den Reihen des 2011 gegründeten Heimatchors "Qualburg im Takt". "Volksmusik verbindet und sie hat eine lange Tradition. Wir freuen uns riesig, dass so viele andere Musikgruppen und Chöre aus der Region und direkten Nachbarschaft ihre Teilnahme am Konzert zugesagt haben", sagt Ursula Pitzner, Konzert-Organisatorin und Sängerin bei "Qualburg im Takt".

Neben vertrauten Heimatklängen locken die Veranstalter auch mit der Örtlichkeit. "Rund um das Haus Berg und Tal ist es herrlich. Die Besucher können bei hoffentlich gutem Wetter den Laubengarten genießen und die Schönheit der Natur auf sich wirken lassen", sagt Pitzner. Auch das Mitbringen von Picknickdecken und Klappstühlen für das Freiluft-Konzert ist erwünscht.

Neben Gesang gibt es auch laute Töne auf die Ohren. Das gemischte Jagdhornbläserkorps Rechter Niederrhein/Kleve tritt mit 14 Bläsern beim Frühlingskonzert auf.

Die Tradition des Jagdhornblasens reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. "Wir spielen aber nicht nur Jagdmusik, sondern auch verschiedene Märsche wie den Alpenjägermarsch und den Schützenmarsch. Blasmusik ist eine feine Sache", sagt Gisbert Meurs, der seit 35 Jahren beim Kops aktiv ist.

Auch in der Grundschule St. Markus (Schneppenbaum) spielt die Musik eine große Rolle. "Wir führen unsere Schüler ab der ersten Klasse an die Musik heran. Wir hoffen natürlich, dass die Kinder auch nach der Grundschulzeit dabeibleiben und gegebenenfalls sogar den Heimatchören beitreten", sagt Musiklehrerin Carolin Jamrose.

Für das Frühlingskonzert haben die Schüler drei Lieder ausgewählt. "Wir werden mit etwa 40 Schülern aller Klassen die Stücke ,Ich lieb den Frühling', ,Jetzt fängt das schöne Frühjahr an' und ,Guten Morgen – der Frühling ist da' singen", verrät Jamrose.

Beim Frühlingskonzert zu hören und sehen sein werden: der gemischte Chor "Eintracht Hau" aus Bedburg-Hau, das Jagdhornbläserkorps Rechter Niederrhein/Kleve, der Kinderchor der Grundschule St. Markus aus Schneppenbaum, das niederländische Duo Jan & Els (Steirische Harmonika) und das Gesangsensemble "Con Anima" der Kreismusikschule Kleve.

Termin: Sonntag, 26. Mai, 15 bis 17 Uhr, Hotel Haus Berg und Tal, Uedemerstraße 23, Qualburg. Eintritt frei, es gibt ein Kuchenbuffet.

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE