Bedburg-Hau: Hauer Kaninchenzüchter feiern Jubiläumsjahr

Bedburg-Hau: Hauer Kaninchenzüchter feiern Jubiläumsjahr

Bei R184-Hau machten im vergangenen Jahr auch die Frauen kräftig von sich reden. 2018 wird gleich mehrfach gefeiert.

Auch wenn die Kaninchenzuchtvereine im Kreisverband Nachwuchssorgen haben, blickt man beim R184-Hau zufrieden in die Zukunft. Sechs Frauen sind mittlerweile unter den Züchtern und das mit großem Erfolg - was die Mitglieder unter ihrem Vorsitzenden Frank Beem natürlich freut. Die Frauen wollen den Männern schließlich zeigen, was sie können, und das haben sie im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Bei der Lokalschau holte Sonja Beem die Kreisverbandauszeichnung und war mit Manuela Int-Veen unter den ersten fünf bei den Vereinsmeistern.

Mit 97 Punkten konnten Elke Spierings und Sonja Beem Siegertiere stellen. Nur vier Wochen später bei der Kreisschau stellte Sonja Beem das beste Tier der Schau mit 97,5 Punkten und holte mit 387 Punkten auch die Landesverbandsauszeichnung.

Elke Spierings hatte gleich zwei Siegertiere mit 97 Punkten zu verzeichnen. Die Männer nehmen das gelassen, wie sie versichern. Freuen sie sich doch über den Erfolg der Frauen im Verein , da sie auch einige Erfolge verzeichnen konnten.

2018 ist für den Verein ein ganz besonderes Jahr: Er wird 60 Jahre alt, die Frauengruppe feiert ihr 50-Jähriges, 40 Jahre Jungtierschau und Bestehen des Vereinsheims gehören genauso dazu wie die holländischen Züchter, die seit 30 Jahren bei der Jungtierschau ausstellen. "Wir werden diese Jubiläen kräftig feiern", sagt der Vorsitzende Frank Beem. Übrigens: Dieter Janssen ist mit 87 Jahren als einziges Gründungsmitglied unter den Züchtern.

Der Verein beginnt das Jubiläumsjahr mit der Jahreshauptversammlung am Freitag, 2. Februar um 20 Uhr im Vereinsheim an der Funkturmstraße. Auch Neuzüchter sind gerne willkommen und können mit dem Vorsitzenden unter der Telefonnummer 02821 7116049 Kontakt aufnehmen.

(RP)