Grüne in Bedburg-Hau: Kein Kandidat und keine Unterstützung

Kommunalwahl 2020 : Grüne: Kein Kandidat und keine Unterstützung

Die Grünen in Bedburg-Hau verzichten auf einen eigenen Bürgermeister-Kandidaten. Und sie werden auch keinen anderen unterstützen.

Der Parteivorsitzende Walter Hoffmann teilte nun das Ergebnis der Mitgliederversammlung mit. Foto: Die Grünen

Die Grünen in Bedburg-Hau haben die B-Frage für sich beantwortet. Nach der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend steht fest: Die Grünen schicken keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen und sie werden bei der Kommunalwahl 2020 auch keinen der anderen Bewerber unterstützen. „Wir freuen uns über eine möglichst große Zahl anderer Bürgermeisterkandidaten, ob als Einzelwerber und parteilos oder als Kandidaten von CDU, SPD und FDP. Den Grünen ist es wichtig, thematische Politik mit einem starken Team im Gemeinderat zu betreiben. Dazu zählen gute Ideen und Entscheidungen für Umwelt und Klima, aber auch zukunftsweisende [...] Maßnahmen in den Bereichen Bauen und Wohnen, Finanzen, Mobilität, Sport, Freizeit, Gesundheit, Bildung, Kultur und Wirtschaft“, so der Parteivorsitzende Walter Hoffmann. Die 13 Kandidaten für den Rat bestünden aus einem „perfekten Mix aus jungen und erfahrenen Frauen und Männern. Die angestrebte Parität zwischen Frauen und Männern wird erreicht werden“, heißt es weiter.