1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Glasfaser-Ausbau in Bedburg-Hau: Hausbegehungen starten

Schnelleres Internet : Glasfaser-Ausbau in Bedburg-Hau – Hausbegehungen starten

Die Planungen für den Ausbau des Glasfasernetzes im Fördergebiet Bedburg-Hau neigen sich dem Ende zu. Nun beginnt das von Deutsche Glasfaser beauftragte Generalunternehmen Soli Infratechnik mit den Hausbegehungen.

Die Hausbegehungen bei Kunden sind notwendig, um festzulegen wo die Leitungen auf dem Grundstück verlegt und ins Haus geführt werden. Auch die Installationswege im Haus werden festgelegt. Für Terminabsprachen werde das  beauftragte Generalunternehmen auf die Kunden  zukommen, wie es heißt. Im Rahmen der Hausbegehung wird ein so genanntes Begehungsprotokoll erstellt. Dieses muss am Ende   von beiden Parteien unterzeichnet werden und ist so erst verbindlich.

Die Deutsche Glasfaser weist ausdrücklich darauf hin, dass Mitarbeiter  über Mitarbeiter-Ausweise verfügen und auch  bereit sind, diesen auf Verlangen vorzuzeigen. Auf diesem steht eine ID-Nummer, die über die Hotline 02861 890600  geprüft werden kann. Sollte das Generalunternehmen beim Hausbegehungstermin niemanden antreffen, wird eine Karte zur  Kontaktaufnahme im Briefkasten hinterlassen. Die Tiefbauarbeiten beginnen voraussichtlich Anfang Februar.

Alle Fragen zum Bau beantwortet  die Bau-Hotline des Unternehmens unter 02861 8906 940 montags bis freitags  von 8 bis 20 Uhr. Informationen über die Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind auch im Internet unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.