Benefizveranstaltung: Girmes und Kepser gemeinsam für Ben

Benefizveranstaltung : Girmes und Kepser gemeinsam für Ben

Auf Anregung des Gocher Schlagersängers Willi Girmes findet eine Benefizveranstaltung statt. Der gesamte Erlös fließt in die Initiative „Wir helfen Ben“, die Spenden für den an Leukämie erkrankten Jungen sammelt.

Willi Girmes hat in diesem Jahr zwei anstehende Jubiläen: Zum einen geht er in sein zwanzigstes Jahr als Sänger auf Mallorca, zum anderen besteht sein Markenzeichen, der „Piratentanz“, seit inzwischen zehn Jahren. Doch anstatt dies in den Mittelpunkt zu rücken, plant der Gocher eine Benefizveranstaltung am Samstag, den 1. Juni, von 11 bis 16 Uhr am Klever Tönnissen-Center. Der Erlös dieser Veranstaltung fließt komplett in die Initiative „Wir helfen Ben“.

Ben ist ein dreijähriger Junge aus dem Klever Stadtteil Materborn, der an Leukämie leidet. Seine Eltern erhielten im Februar 2017 die Diagnose, dass ihr Sohn Blutkrebs erkrankt ist. Seitdem wartet Ben auf eine Stammzellenspende - die Rheinische Post berichtete Anfang Mai darüber.

Als Barbara Girmes, Ehefrau des Schlagersängers, in unserer Zeitung davon erfuhr, „haben wir direkt überlegt, was wir tun können“, schildert sie: „Ich habe selber einen Sohn. Dementsprechend wollen wir uns jetzt dafür einsetzen, Ben mit dieser Veranstaltung zu helfen“. Wichtig ist, dass mit den Spenden den Eltern finanziell unter die Arme gegriffen werden kann. Sie verbringen ihre ganze Zeit im Krankenhaus und erhalten darüber hinaus für spezielle Kleidung, die Ben benötigt, keine Unterstützung seitens der Krankenkasse. Somit trommelte Willi Girmes „ganz spontan“, wie er erzählt, einige Klever Unternehmen und Vereine zusammen. 

So findet die Veranstaltung „Open-Air“ auf dem Gelände des Tönnissen-Centers statt. „Bei schlechtem Wetter können wir aber nach innen ausweichen“, so Helmut Tönnissen. Grillwürstchen, Getränke und Kuchen stellen der Rewe-Markt Rumpcza, die Bäckerei Derks sowie die Metzgerei Quartier.

Für die musikalische Beschallung wird DJ Tom mit seiner Technik vor Ort sein, darüber hinaus tritt auch Girmes selber auf - natürlich nicht, ohne den „Piratentanz“ aufzuführen. „Wir hoffen, dass viele Besucher den Weg zu uns finden“, freut sich der Sänger, der zudem durch das Programm führen wird. Hierzu gelang es ihm, auch Lukas Kepser für die Veranstaltung zu begeistern. Der Kranenburger ist im Kreis Kleve aktuell in aller Munde, nachdem er es in der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ bis in die Live-Shows schaffte. „Es ist natürlich klasse, dass Lukas mit dabei ist“, sagt Girmes. Kepser wird zwischen elf und zwölf Uhr auftreten. Mit der Tanzgruppe „Dance Delivery“ ist ab 14 Uhr ein weiterer Act zu Gast.

Doch auch über den Showteil hinaus wird ein buntes Rahmenprogramm mit einer Piratenhüpfburg  geboten. Auch der Klever Karnevalsprinz Tobias Grundmann hat seinen Besuch angekündigt. Um einen reibungslosen Ablauf des Tages zu unterstützen, sind auch einige Jugendliche aus der Jugendabteilung von Siegfried Materborn vor Ort.

Lukas Kepser  wird auch für den kranken Ben singen. Foto: Jens Heuser

Es wird also eine durchaus interessante Veranstaltung, bei der aber die Unterstützung von Ben und seiner Familie im Vordergrund steht. So wird es auch Informationsmöglichkeiten zum Thema Stammzellenspende geben.