Kleve: Gewerbeflächenpool wird vom Klever Rat unterstützt

Kleve: Gewerbeflächenpool wird vom Klever Rat unterstützt

Nachdem der Kreistag mit großer Mehrheit den Weg für den virtuellen Gewerbeflächenpool freigemacht hatte, stimmte nun auch der Rat der Stadt Kleve einstimmig zu. Wichtigstes Ziel dieses Pools ist es laut Drucksache, "die Region dadurch zu stärken, dass planerisch räumlich fixierte Gewerbeflächen im Gebietsentwicklungsplan flexibilisiert werden, indem die örtliche Bindung an die Kommunen entfällt.

Der Rat war sich einig darin, dass nicht nur "Kreissolidarität" geübt werden solle – im Gegensatz zu den "Lex Goch und Lex Emmerich-Misstönen" –, sondern dass die "kurzfristige Entwicklung von Flächen" ein Vorteil sein werde.</p>

(RP)