Kleve: Gemeinschaftsschule ist möglich

Kleve : Gemeinschaftsschule ist möglich

Detlev Garbe von der Garbe Consult sieht keine Probleme für die drei Kommunen, wenn das Ergebnis der interkommunalen Zusammenarbeit für die Schulentwicklung die Errichtung einer Gemeinschaftsschule sei.

Bis jetzt habe die Landesregierung zwar eine Obergrenze von 50 Gemeinschaftschulen für NRW formuliert, 16 seien bereits an den Start gegangen (eine konnte nicht eingerichtet werden, weil zu wenige Anmeldungen da waren) – aber wenn die drei Kommunen ein schlüssiges Konzept vorlegen, sehe er keine Schwierigkeiten. "Selbst wenn es wirklich mehr als diese 50 Schulen werden sollten, wird nach einer Lösung gesucht und gefunden werden", ist sich der Schulexperte sicher.

Auf Nachfrage erklärte Detlev Garbe auch, dass Gemeinschaftsschulen sowohl bis zur Mittleren Reife als auch bis zum Abitur führen können.

(RP)
Mehr von RP ONLINE