1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

„Frozen Yogurt“-Lokal in Kleve wieder geöffnet

Klever Fußgängerzone : „Frozen Yogurt“-Lokal nach Renovierung wieder geöffnet

Längere Renovierungsarbeiten und ein Wasserschaden zwangen den „Nowa Megastore“ in Kleve zur Pause. Jetzt können Kunden wieder „Frozen Yogurt“ kaufen.

Anfang Oktober hat der „Frozen Yogurt“-Laden in der Klever Innenstadt nach mehrmonatiger Pause wieder eröffnet. „Wir mussten zum Mai hin unseren Betrieb über die Sommermonate wegen umfangreicher Renovierungsarbeiten schließen. Zum Ende hat uns auch noch ein Wasserschaden zur Pause gezwungen“, sagt Nicolo Rauch, Geschäftsführer der Nowa Food GmbH, die das Lokal in Kleve unter dem Namen „Nowa Megastore“ betreibt.

In den USA ist „Frozen Yogurt“ schon seit Jahrzehnten ein beliebtes Dessert. Es ähnelt dem Speiseeis, hat aber im Schnitt weniger Kalorien und einen geringeren Zuckeranteil. Auch in Deutschland erfreut sich „Frozen Yogurt“ seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit.

In der Klever Innenstadt bietet der „Nowa Megastore“ seit Anfang 2019 unter anderem „Frozen Yogurt“ an. An der Großen Straße 40 neben dem Kaufhof serviert Mitarbeiterin Sabrina Schaap den gefrorenen Joghurt zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen. In verschiedenen Größen gibt es das Dessert. Zur Auswahl stehen aktuell etwa 30 sogenannte Toppings, die dem Joghurt auf Wunsch beigemischt werden.

  • Einen großen Umzug mit Martinsfeuer wird
    Planungssicherheit fehlt : Martinszug durch Kleve fällt aus
  • Die Klever Galeria-Chefin Anne-Maria Tenzer (31).
    Filial-Chefin Tenzer im Gespräch : Aus Kaufhof wird Galeria - was verändert sich in Kleve?
  • Die Klever Band Treasure spielt Samstagabend
    „Bunt & Kulturell“ : Stadtfest am Wochenende in der Klever Innenstadt

Vor allem Früchte als Topping finden sich in der Auslage des „Nowa Megastore“ – Mango- oder Ananasstückchen beispielsweise, Erdbeeren, Himbeeren, Wassermelone oder Kiwi – aber auch mit Süßigkeiten wie Toffifee oder Gummibärchen kann man sich den „Frozen Yogurt“ verfeinern lassen.

Dass das bayerische Unternehmen Nowa Food GmbH, Betreiber des „Frozen Yogurt“-Lokals an der Großen Straße, sich ausgerechnet Kleve als Standort für sein einziges gastronomisches Lokal ausgesucht hat, ist kein Zufall: „Kleve ist für uns strategisch gut gelegen aufgrund der Nähe zu den Niederlanden, die für uns ein bedeutender Markt für veganen ‚Frozen Yogurt’ und Softeis sind“, sagt Geschäftsführer Nicolo Rauch. Die Eröffnung weiterer Lokale plant er derzeit nicht, Kerngeschäft des Unternehmens seien schließlich nach wie vor die Produktion und der Vertrieb von biozertifiziertem „Frozen Yogurt“ in Pulverform, das dann beispielsweise in der Gastronomie Verwendung findet.

Geöffnet ist das „Frozen Yogurt“-Lokal in der Klever Innenstadt montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 19 Uhr. Neben gefrorenem Joghurt mit verschiedenen Toppings bietet das Lokal auch warme und kalte Getränke, Softeis und Waffeln an.