Bedburg-Hau-Moyland: Förderverein finanziert weiter Museums-Bustransfer

Bedburg-Hau-Moyland: Förderverein finanziert weiter Museums-Bustransfer

Annähernd 6000 Schüler werden es bis zum Jahresende sein, die in den vergangenen sechs Jahren den vom Förderverein Museum Schloss Moyland zur Verfügung gestellten und von der Sparkasse Rhein-Maas geförderten Bustransfer seit dessen Einführung im Jahre 2011 in Anspruch genommen haben. Mit seinem Angebot hat der Förderverein nun schon zahlreichen unterschiedlichen Schulen aus dem gesamten Kreisgebiet freie Fahrt Richtung Museum Schloss Moyland gewährt.

Die Sparkasse Rhein-Maas erwies sich bei der Realisierung dieses Vorhabens mit ihrer finanziellen Förderung stets als verlässlicher Partner an der Seite des Fördervereins. "Uns als in der Region verwurzeltem Kreditinstitut ist es ein Anliegen, die Initiative des Fördervereins zu unterstützen und somit möglichst vielen Schülerinnen und Schülern schon in jungen Jahren einen Zugang zur kulturellen Weiterbildung zu verschaffen", sagt Rudi van Zoggel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Maas. Viele Schulen besuchten bereits wiederholt das Museum und nutzten begeistert das vielseitige Angebot der Kunstvermittlung, einige waren sogar mit beinahe allen Klassen zugegen.

Aufgrund der anfallenden Fahrtkosten war den Schülern der Region ein Besuch des Museum Schloss Moyland oftmals nicht möglich. Aus eben diesem Grund hat der Förderverein Museum Schloss Moyland mit der Neupräsentation der Sammlung im Herbst 2011 dieses Angebot im Kreis Kleve geschaffen. Der Verein stellt kostenfrei einen Bus des Busunternehmens Andre Stiehl zur Verfügung.

  • Emmerich : Schloss Moyland am Scheideweg

Bei einer Kurzführung inklusive Workshop erkunden die Schüler zunächst die Sonderausstellung, die Sammlung oder den Park und können in einem praktischen Teil mit ihren Ideen experimentieren. Auch im kommenden Jahr wird der Förderverein den Bustransfer anbieten, um noch mehr Schulklassen den Zugang zur Kunst zu verschaffen.

(RP)