Kleve: Firma Scheerer lädt zum Hörforum

Kleve: Firma Scheerer lädt zum Hörforum

Die Firma Scheerer Hörakustik lädt anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens zum siebten Klever "Hör-Forum" ein. Das Forum findet am Welttag des Hörens, Samstag, 3. März, ab 10 Uhr im Kolpinghaus an der Kolpingstraße 11 in Kleve statt. Der Eintritt ist frei. Im Programm stehen eine Reihe von Vorträgen über das menschliche Gehör sowie Vorführungen von Hörgeräten. Das gesamte Programm kann unter <a href="http://www.hoergeraete-scheerer.de" target="_blank">www.hoergeraete-scheerer.de</a> eingesehen werden.

Die Firma Scheerer Hörakustik lädt anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens zum siebten Klever "Hör-Forum" ein. Das Forum findet am Welttag des Hörens, Samstag, 3. März, ab 10 Uhr im Kolpinghaus an der Kolpingstraße 11 in Kleve statt. Der Eintritt ist frei. Im Programm stehen eine Reihe von Vorträgen über das menschliche Gehör sowie Vorführungen von Hörgeräten. Das gesamte Programm kann unter www.hoergeraete-scheerer.de eingesehen werden.

Wolfgang Scheerer gründete seine Firma 1998 in Kleve, damals noch unter dem Namen "Hörgeräte Scheerer". Im Laufe seiner Geschichte wurde das Unternehmen mehrmals erweitert. So folgten ab 2010 Filialen in Kalkar, Weeze und eine weitere in Kleve. Zurzeit beschäftigt Scheerer 18 Mitarbeiter.

Scheerer Hörakustik bietet Tinnitusberatungen und Audiotherapien an, außerdem werden Hörgeräte überprüft, eingestellt, vermessen und verkauft.

Scheerer engagiert sich bei Aktionen und Projekten wie "Tage gegen Lärm" und "Haus der kleinen Forscher" der Hochschule Rhein-Waal. Zudem unterstützt das Unternehmen die Nico-Nissen-Stiftung mit Hörgeräten für Tschernobyl-Kinder im weißrussischen Pinsk.

Mittlerweile sind Wolfgang Scheerers Kinder ins Geschäft ihres Vaters eingestiegen. Sohn Sebastian begann seine Ausbildung 2010 und ist seit 2017 Betriebswirt des Handwerks, Tochter Mona wird in diesem Jahr ihre Meistervorbereitungskurse beginnen.

(RP)