Feuerwehr-Einsatz: Feuer am EOC in Kleve

Großeinsatz der Feuerwehr: Schwelbrand am EOC in Kleve

Wohl eine Zigarette hat einen Schwelbrand am EOC in Kleve ausgelöst. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, der Schaden hält sich aber in Grenzen.

Vermutlich durch das achtlose Entsorgen einer glimmenden Zigarette wurde Montag gegen 16.30 Uhr ein Großeinsatz der Klever Feuerwehr ausgelöst.Teile des Einkaufszentrums EOC an der Siegertstraße in der Klever Oberstadt waren verraucht. Personen konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Durch den vielen Rauch war es für die Einsatzkräfte zunächst schwierig, den Brandherd zu lokalisieren. Durch gezieltes Abschalten von Teilen der Lüftungsanlage konnte die Ursache schließlich gefunden werden: Es hatte sich ein Schwelbrand in einem Lichtschacht in der Nähe des Haupteinganges gebildet, der als Lufteinlass für eine der Lüftungsanlagen dient. Somit konnte sich der Rauch in großen Teilen des Gebäudes verbreiten.

  • Ein Mensch verletzt : Rauch im Bahnhof Zoo - Großeinsatz der Feuerwehr

Die betroffenen Gebäudeteile wurden belüftet, das Lüftungsrohr wurde mit Löschschaum geflutet. Im Einsatz waren der Löschzug Süd (Materborn/Reichswalde) und der Löschzug Kleve. Der Einsatz dauerte knapp anderthalb Stunden.

(lukra)
Mehr von RP ONLINE