1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Feinkostladen mit über 100 Käsesorten

Kleve : Feinkostladen mit über 100 Käsesorten

Vor zwei Jahren hatte er die Idee: Henk Hop zieht mit seinen Käserädern von der Große Straße 9 nach 30 Jahren in das gegenüberliegende Geschäft. Dort bietet er künftig auch Weine, Soßen, Antipasti und andere Spezialitäten an.

Als junger Mann kam der Niederländer Henk Hop vor 30 Jahren nach Kleve, um dort Käse zu verkaufen. In dem kleinen Laden an der Große Straße 9 lagerte er die Gourmet-Käsesorten aus der niederländischen Käsereiferei de Goey, die auch einen Firmensitz in Emmerich hat, und verkaufte seine Spezialitäten an einem kleinen Verschlag vor dem Geschäft.

"Nach den vielen Jahren im Zug und in der Kälte habe ich überlegt, nochmal was Neues in meinem Leben zu machen", sagt der 51-jährige Hop. Denn im Alter habe er keine Lust mehr, mit dem Käse draußen zu stehen. "Vor allem im Winter ist das hart", sagt Hop. Bereits vor zwei Jahren hatte er die Idee einen Feinkostladen zu eröffnen, setzte sie aber nicht um. "Jetzt bin ich wieder zwei Jahre weiter und bin die Idee angegangen, als der Laden gegenüber unseres Geschäfts leer stand", sagt Hop.

Mit ihm umziehen werden nicht nur die zahlreichen Käseräder, die noch im alten Raum lagern, sondern auch seine beiden Mitarbeiter Ria van Ess und Tobias Groete. "Der Laden, das bin nicht nur ich, sondern Henk und Team", sagt Hop. Neben den beiden langjährigen Mitarbeitern werden auch seine Frau Monique und zwei neue Aushilfskräfte an der neun Meter langen Verkaufstheke stehen.

"Wir bieten über 100 Käsesorten an. Die kommen aus ganz Europa", sagt der Niederländer, der jeden Tag von Spakenburg am Ijsselmeer nach Kleve fährt. Auch wenn in dem 75 Quadratmeter großem Laden vieles für die Kunden von Henk Hop neu sein wird — der Raum ist weiträumig, hell und mit modernen, dunklen Holzregalen ausgestattet — alte Verkaufsklassiker wie den Oma- und September-Käse wird es auch dort geben.

"Und das zum gleichen Preis wie vorher. Bei uns gibt es Spitzenqualität zu annehmbaren Preisen", verspricht der Geschäftsmann, der Kleve inzwischen als sein zweites Zuhause bezeichnet.

Neben neuen Käsesorten wie den Belsagio — ein Holländer mit italienischem Temperament — gibt es zahlreiche Soßen, Senfe und Weine in Hops Sortiment. Auch Gewürze, besondere Schokoladen-Kreationen, Oliven und Nudeln findet der Liebhaber guter Lebensmittel in dem neuen Feinkost-Geschäft.

"Ein ganz besonderes Angebot sind die Nüsse, getrockneten Früchte und Reis-Snacks. Wir bieten alles an, was gute Fettstoffe hat und was man naschen kann, ohne dick zu werden", sagt Hop.

Damit bediene man vor allem die gesundheitsbewussten Kunden. Und auch wer auf der Suche nach kleinen Mitbringseln oder Geschenkkörben sei, werde bei ihm mit Sicherheit fündig. "Öle, Essig oder Gewürze kann man schön verpackt statt Blumen verschenken. Und wir machen auch gerne ganze Kisten mit Wein, besonderen Nudeln und anderen Lebensmitteln fertig", sagt Hop.

Bei ihm gebe es ab sofort eben vieles, dass es im normalen Geschäft nicht einfach so zu kaufen gibt.

(RP)