Kreis Kleve: Fast jeder zweite Grundschüler nutzt Ganztagsangebote

Kreis Kleve : Fast jeder zweite Grundschüler nutzt Ganztagsangebote

Fast jeder zweite Grundschüler im Kreis Kleve nimmt im Schuljahr 2012/2013 an einem Ganztags- oder Betreuungsangebot teil. Das geht aus einer Übersicht hervor, die das statistische Landesamt jetzt vorstellte.

Demnach befinden sich 5146 der kreisweit 11.659 Grundschüler im offenen Ganztag oder nutzen andere Angebote der Übermittagsbetreuung. Mit 44,4 Prozent liegt die Quote bei den Grundschülern beinahe auf Landesdurchschnitt, der 45,8 Prozent beträgt.

Anders sieht es bei den Haupt- und Realschulen sowie an den Gymnasien im Kreis aus. Während im NRW-Durchschnitt 26,1 Prozent der Gymnasiasten in der Sekundarstufe I ein Ganztagsangebot wahrnehmen, sind es im Kreis Kleve nur 17,3 Prozent.

Auch an den Haupt- und Realschulen ist die Quote unterdurchschnittlich niedrig. Hier nutzen 35,7 Prozent der Hauptschüler (NRW: 56,8 Prozent) und 14,3 Prozent der Realschule (NRW: 20,9 Prozent) ein Ganztagsangebot. An den Gesamt- und Sekundarschulen im Kreis ist ein Ganztagsangebot verpflichtend, weshalb die Quote dort 100 Prozent beträgt.

Mehr von RP ONLINE