1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Familien im Kreis Kleve

Jugendbuch: Die Reihe "Night School" ist spanennd und romantisch zugleich

Die Jugendbuch-Kolumne : Ein geheimnisvolles Internat – und ein mysteriöser Mord

In der Buchrreihe „Night Schools“ geht es um das Erwachsenwerden, Liebe und Freundschaft. Und um ein schreckliches Verbrechen. Melissa Akouete stellt es vor.

Diesmal stelle ich die fünfteilige Buchreihe „Night School“ von der Autorin C. J. Daugherty vor. Sie arbeitete als Gerichtsreporterin der New York Times und die Reihe „Night School machte sie bekannt. Die Bücher erschienen in 24 Ländern und wurden bisher in 20 Sprachen übersetzt. Es geht um Allie Sheridan, die seit dem Verschwinden ihres Bruders nicht mehr dieselbe ist. Ihre Noten rutschen in den Keller, sie hängt mit Freunden ab, die nur Ärger machen und sie wird mehrmals verhaftet. Als sie so weit geht und das Zimmer des Direktors in der Schule mit Graffiti verunstaltet, schicken ihre Eltern sie auf ein Internat namens Cimmeria.

Die Schulleiterin ist sehr nett zu Allie und hat immer ein wachsames Auge auf sie. Im Internat sind nicht einmal Handys erlaubt und Allie ist sehr unzufrieden, aber schon bald findet sie Freunde wie zum Beispiel ihre beste Freundin Jo, die ihr das Internat zeigt. Auch Mädchenschwarm Sylvain scheint Interesse an Allie zu haben, aber damit ist er nicht allein. Auch Carter sucht ihre Nähe. Cimmeria kommt Allie schon seit sie dort angekommen ist seltsam vor, aber besonders als sie erfährt, dass es einen geheimen Club namens „Night School“ gibt.

  • Georg Nigl (Bariton), Martina Gedeck (Rezitation)
    Musik und Lesung in Neuss : Besonderer Auftakt der Zeughauskonzert-Reihe
  • Verena Wieder erzielte ein Tor beim
    Fußball, Frauen-Bundesliga : Bayers Frauen siegen souverän bei Werder Bremen
  • „Wir erzielen die momentan möglichen Einnahmen“,
    Krefelder beschwert sich : Ärger um Corona-Regeln im Theater

Niemand weiß, worum es in dem Club geht und wer die Mitglieder sind. Als sich Allie so einigermaßen eingelebt hat, geschieht ein Mord und ausgerechnet Allie findet die Leiche. Nun wird auch sie verdächtigt.  Ich finde, das „Night School“ eine sehr gute und spannende Buchreihe ist. Im Laufe der Buchreihe findet man immer mehr heraus, was es mit der geheimnisvollen „Night School“ auf sich hat und wie und was Allie und ihre Familie mit dem Internat verbindet und ob ihr Bruder wieder auftaucht. Die Buchreihe ist für Leute geeignet die gerne aufregende Bücher lesen, die aber auch etwas Romantik mögen. Es gibt keine Stelle, die sich hinzieht oder langweilig ist.

Melissa Akouete, 15 Jahre alt, liest leidenschaftlich gerne und schreibt an dieser Stelle alle paar Wochen über ihre Buchtipps. Foto: Bianca Mokwa