1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Bedburg-Hau: Fair-teiler erhält SPD-Bürgerpreis

Bedburg-Hau : Fair-teiler erhält SPD-Bürgerpreis

Damit gerechnet hätten sie nicht - umso mehr habe es sie gefreut: Die Lebensmittelhilfe Fair-teiler ist der diesjährige Preisträger der Bedburg-Hauer Stele. Ein Preis für ehrenamtliches Engagement, der von der SPD der Gemeinde verliehen wird.

Die Bedburg-Hauer SPD-Vorsitzende Karin Wilhelm lobte in ihrer Laudatio die Strahlkraft des Projekts in die Gesellschaft hinein. "Diese Arbeit ist ein gutes Beispiel für sinnvolle und gelungene konfessionsübergreifende Zusammenarbeit, die Mut macht für mehr Gemeinsamkeit", sagt sie.

Im Jahr 2010 hat Fair-teiler im Pfarrheim St. Markus am Klosterplatz in Bedburg-Hau seine Arbeit aufgenommen. Jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr besteht dort für in Bedburg-Hau lebende Bedürftige die Möglichkeit, gespendete Lebensmittel zu kaufen. Pro Einkaufsbeutel bezahlen sie lediglich einen Euro. Darüber hinaus bieten die ehrenamtlichen Helfer auch eine Beratung für Probleme und Sorgen des Alltags an.

Die Bedburg-Hauer Stele ist mit 250 Euro dotiert. Geld, das sofort wieder in die Initiative investiert werden soll. "Bisher kommen relativ wenig ältere Menschen zu uns, weil die Schamgrenze noch zu groß ist. Dabei ist der Bedarf da. Wir werden das Geld verwenden, um auch diesen Menschen helfen zu können", sagt Klaus Schwering.

  • Bundestagswahl 2021 Ergebnisse : Kleve - Das müssen Sie zur Bundestagswahl im Wahlkreis 112 wissen
  • Am Sonntag ist Bundestagswahl. Nutzen Sie
    Bundestagswahl im Kreis Kleve : Wahlen nicht zur Wissenschaft machen
  • Annalena Baerbock, Parteivorsitzende und Kanzlerkandidatin von
    Globaler Streik : Baerbock bei Klima-Demonstranten - Zehntausende Teilnehmer in NRW

Fair-teiler wird von einer ganzen Reihe Händlern und Bürgern unterstützt, die Lebensmittel und andere Produkte zur Verfügung stellen. Die Initiative muss Grundnahrungsmittel jedoch hinzukaufen, ist daher auch auf Geldspenden angewiesen. Träger des Projekts sind die Caritas, der Freundeskreis St. Markus Bedburg sowie die ev. Kirchengemeinde Moyland. 45 Mitarbeiter helfen bei Verteiler mit, seit Beginn der Arbeit sind etwa 15 000 Lebensmittelportionen herausgegeben worden. Aktuell werden 72 Bedarfsgemeinschaften betreut.

"Der Preis ist hart, schwer kantig-eckig, wie vielleicht auch manchmal das Leben der bei Fair-teiler Hilfe suchenden Menschen", sagte Karin Wilhelm bei der Verleihung. Geldspenden gehen an die kath. Kirchengemeinde St. Antonius -FAIR-teiler-. IBAN: DE88 3246 0422 0203 3780 17. BIC: GENODED 1KLL bei der Volksbank Kleverland.

(lukra)