1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Exhibitionismus: Polizei sucht nach einem Serientäter

Kleve : Exhibitionismus: Polizei sucht nach einem Serientäter

In Kleve ist es in den vergangenen Tagen zu einer Häufung von Fällen gekommen, bei denen Exhibitionisten Passanten belästigt haben. Am 9. Mai hatte ein unbekannter Mann in einem Waldstück neben der Felix-Roeloffs-Straße onaniert (wir berichteten).

Aufgrund der Berichterstattung meldeten sich gestern zwei Frauen (34 Jahre und 44 Jahre alt) bei der Polizei. Am Dienstag vergangener Woche (8. Mai) gegen 12.30 Uhr waren beide Frauen ebenfalls an der Felix-Roeloffs-Straße spazieren. Ein Unbekannter fuhr mit einem Fahrrad vorbei, hielt an, ging in ein Gebüsch und onanierte dort in kurzer Entfernung zu den Frauen.

Am Freitag vergangener Woche (11. Mai) ereigneten sich in der Nähe zu den beiden anderen Taten zwei weitere Fälle von Exhibitionismus. Gegen 11.30 Uhr war eine 33-jährige Frau mit ihrer Tochter, die im Kinderwagen saß, spazieren. Ein Radfahrer hielt an und fragte zunächst nach dem Weg. Dann entblößte er sich vor der 33-Jährigen. Rund 15 Minuten später schlug ein Unbekannter Radfahrer an der Triftstraße einer 23-jährigen Frau die Handtasche von der Schulter. Nachdem sie die Handtasche aufgehoben hatte, entblößte er sich vor ihr. Polizeiangaben zufolge ist ein Tatzusammenhang wahrscheinlich. Der Mann war 20 bis 30 Jahre alt, hatte eine helle Hautfarbe und fuhr mit einem Damenfahrrad.

Täterhinweise an die Kripo Kleve unter der Telefonnummer 02821 5040.

(RP)