Europawahl 2019 im Kreis Kleve: CDU am stärksten, aber Grüne sind die wahren Gewinner

Europawahl 2019 im Kreis Kleve : Grüne sind auch im Kreis Kleve die wahren Gewinner

Mit knapp 36 Prozent der Stimmen hat die CDU zwar die Mehrheit erreicht, für Furore sorgen jedoch die Grünen. Außer in Emmerich sind sie im Kreis Kleve überall stärker als die SPD.

Die ehemals großen Volksparteien gaben es rund heraus zu: Als Gewinner kann bei dieser Europawahl nur einer gelten, die Grünen. Weder die CDU, erfolgsverwöhnte Partei am einst „schwarzen“ Niederrhein, noch die SPD, die es im Kreis Kleve immer schwer hatte, aber ebenso zuverlässig stets sichere Nummer zwei war, konnte beim Wähler landen. Wobei der CDU-Bundestagsabgeordnete des Kreises, Stefan Rouenhoff, immerhin konstatieren kann, dass seine Partei gemessen am bundesweiten Ergebnis (das um 21 Uhr noch nicht vorliegt) noch einigermaßen ordentlich da steht. Für knapp 36 Prozent hat es gereicht, nicht viel, wenn man weiß, dass es 2014 noch 45,7 Prozent waren, ähnlich viel wie bei den Bundes-, Landtags- und Kommunalwahlen übrigens. Die SPD ist noch verzweifelter, denn 17 Prozent sind ein herber Verlust in mehrfacher Hinsicht: Zehn Prozentpunkte weniger als 2014, und deutlich weniger als die Grünen bekamen: Sie erzielten im Kreis Kleve 21,7 Prozent. Die FDP zeigte sich mit 7,1 Prozent einigermaßen zufrieden, während die AfD (6,4 Prozent) sich vermutlich mehr ausgerechnet hatte.

Mehr von RP ONLINE