Kreis Kleve: Erneuerbare Energien und Elektromobilität

Kreis Kleve: Erneuerbare Energien und Elektromobilität

Studium Generale an der Hochschule Rhein-Waal: Nächster Vortrag am 16. Januar auf dem Campus Kleve.

Das aktuelle Studium Generale der Hochschule Rhein-Waal widmet sich dem facettenreichen Schwerpunktthema "Energie". Mit dem Vortrag "Erneuerbare Energien und Elektromobilität" setzen am kommenden Dienstag, 16. Januar, ab 19 Uhr gleich vier Referierende die Veranstaltungsreihe im neuen Jahr fort.

Die vier Referenten der Hochschule sind Pascale van Koeverden, Planerin im Fachbereich Planen und Bauen der Stadt Kleve, Jörg Schunkert, Leiter Marketing/Vertrieb bei der Stadtwerke Kleve GmbH, Irmgard Buder, Professorin für Erneuerbare Energien und Electro Mobility an der Hochschule Rhein-Waal sowie Dirk Nissing, Professor für Regelungstechnik an der Hochschule Rhein-Waal.

Die fortschreitende Entwicklung in der Elektromobilität führt zu neuen Fahrzeugkonzepten im Individualverkehr, so die Hochschule Rhein-Waal. Da bisher kurze Reichweiten, fehlende Ladesäulen und zu lange Ladezeiten selbst umweltbewusste Autofahrer vom Kauf eines Elektroautos abschrecken, wird im Rahmen des Vortrags am Dienstag erläutert, welche Entwicklungen in der Batterietechnologie dazu beitragen können, diese Probleme zu lösen.

Die Veranstaltung findet auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1 in Kleve, Hörsaalzentrum, Erdgeschoss, Raum 01 EG 005 (Hörsaal 1) statt.

  • Kamp-Lintfort/Kleve : Studium Generale zählt 800 Besucher

Der Vortrag ist Teil des Studium Generale und wurde konzipiert, um Wissenschaft in allgemeinverständlichen Vorträgen transparent zu machen. Das Vortragsprogramm richtet sich an alle Bürger, Studierende, Schüler, Wissenschaftsinteressierte der Region ebenso wie an Professoren sowie Mitarbeiter der Hochschule Rhein-Waal mit dem Anspruch auf allgemeine, universale Bildung.

Die Vortragsreihe bietet zudem eine Plattform für einen regen Austausch und Diskussion zu aktuellen Fragestellungen.

Der Besuch der Vorträge im Studium Generale an der Hochschule Rhein-Waal ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Studium Generale sind im Internet unter www.hochschule-rhein-waal.de/de/veranstaltungen/studium-generale erhältlich.

(RP)