1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Ein Kreuzgang und kleine Bäume

Kleve : Ein Kreuzgang und kleine Bäume

Kleve Was aussieht wie eine Animation ist der neue Platz vor dem Klever Rathaus, dort, wo einst der Haupteingang war.

Jetzt muss das Grün sprießen: Zwischen die Bäumchen vor den Parkplätzen kommen noch Hecken. Der rötliche Weg zwischen den beiden dunkleen Ziegelsteinbändern zeigt den einstigen mittelalterlichen Kreuzgang des Minoritenklosters an, der sich in den Gebäuden fortsetzt. Der neue Haupteingang ist auf der anderen Seite des Gebäudes am Minoritenplatz. Dieser neue Platz ist bis jetzt nur provisorisch asphaltiert. Oberhalb des Rathauses mit orange-rot gestrichener Wand liegt der alte Edeka-Supermarkt, für den es ebenfalls noch eine Lösung geben muss.

Am Sonntag wird das neue Rathaus mit einem Tag der offenen Tür allen Bürgern vorgestellt - von 13 bis 16 Uhr sind dann alle von Bürgermeisterein Sonja Northing eingeladen.

(RP)