Kreis Kleve: DRK-Hausnotruf kostenlos in der Adventszeit

Kreis Kleve: DRK-Hausnotruf kostenlos in der Adventszeit

Die richtige Hilfe im entscheidenen Moment, das bietet der Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Kreis Kleve. Als besonderes Geschenk bietet nun das DRK seinen Hausnotruf in der Zeit von Freitag, 1. Dezember, bis zum 2. Januar im ersten Monat kostenlos an.

Das DRK wirbt mit dieser Adventssonderaktion für zusätzliche Sicherheit unter einem guten Zeichen. Mehr als 870 alleinlebende, kranke und behinderte Menschen nutzen das lebensrettende DRK-Angebot im Kreis Kleve. Vielen Menschen gibt der Hausnotruf ein großes Sicherheitsgefühl, um in den eigenen vier Wänden sorgenfrei zu leben.

Was passiert, wenn der Hausnotruf ausgelöst wird? Bei einem Sturz, einem Schwächeanfall oder einer anderen Notsituation kann einfach mit einem Druck auf den Funksender Hilfe gerufen werden. Die Verbindung zur DRK-Hausnotrufzentrale wird automatisch nach Knopfdruck über das Hausnotrufgerät hergestellt, und der Mitarbeiter kann sofort erkennen, welcher Teilnehmer Hilfe benötigt.

Zudem stehen dem Rotkreuzmitarbeiter wichtige Informationen über beispielsweise Krankheiten oder Medikamenteneinnahme des Teilnehmers zur Verfügung. Bedarfsgerechte Hilfsmaßnahmen können somit unverzüglich eingeleitet werden.

  • Geldern : DRK-Hausnotruf kostenlos in der Adventszeit

Ein weiteres Angebot ist der DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst. Er garantiert, falls keine Bezugspersonen in einem Notfall erreicht werden können, dass schnellstmöglich ausgebildete DRK-Sanitäter mit einem hinterlegten Wohnungsschlüssel helfen können.

Der DRK-Hausnotruf ist eine gute Geschenkidee für viele Kinder und Enkel, die ihren Eltern/ Großeltern zu Weihnachten mehr Sicherheit schenken möchten.

Für weitere Informationen zum Hausnotruf steht Fachberater Henning Lorum unter der Telefonnummer 02821 50830 zur Verfügung oder es gibt die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme unter der Adresse www.drk-kleve.de.

(RP)