Bedburg-Hau: Die Lehre von den Gefühlen im Theater mini-art

Bedburg-Hau: Die Lehre von den Gefühlen im Theater mini-art

Mini-art bietet eine Einführung in die Grundlagen der "Haptonomie". Am Samstag, 21. April von 10 Uhr bis 16 Uhr gibt Sjef van der Linden im Theater mini-art dieses Weiterbildungsangebot. ",Haptonomie', die 'Lehre von den Gefühlen', ist in den Niederlanden ein seit vielen Jahren fest etablierter Ansatz der Selbstreflexion und Therapie und ist Grundlage in vielen Bereichen der sozialen, therapeutischen und künstlerischen Arbeit", erklärt der Bedburg-Hauer Theatermann.

Sie bilde die Basis, um auf eine andere Art im Leben zu stehen und sich mit sich selbst, seiner Umgebung und mit anderen Menschen zu verbinden. "Die Entwicklung der Gefühle und Emotionen ist besonders bedeutsam in einer Gesellschaft, in der Vereinzelung, Entfremdung, Egoismus, aber auch Rationalität immer mehr im Vordergrund stehen und damit die Grundlage entsteht für Gleichgültigkeit, emotionale Verarmung, Gewalt, soziale Kälte und psychische Beschädigungen", sagt van der Linden.

In dem Workshop mit praktischen Übungen und theoretischen Exkursen sind alle willkommen, erklärt van der Linden. Denn der Kurs wende sich an alle Menschen ab 16 Jahren, die sich für diese Themen interessieren.

  • Goch : Lersch und van der Grinten begleiten Kinofilm musikalisch

Die Kosten für die Weiterbildung "Haptonomie, der lehre von den Gefühlen" kostet im Theater mini-art 50 Euro (Ermäßigung möglich) pro Person.

(RP)