1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Courage im Kreis Kleve: Die besten Tipps für das große Festival

Courage im Kreis Kleve : Die besten Tipps für das große Festival

Damit das Courage-Festival für alle Besucher ein tolles Erlebnis wird, hat die RP alles Wichtige auf einen Blick zusammengestellt.

A wie Anfang Der ist offiziell um 17.10 Uhr. Anstellen, um die besten Plätze zu sichern, ist natürlich schon eher möglich.

B wie Bus-Shuttle Für alle Courage-Besucher gibt es einen kostenlosen Event-Shuttle. Alle Abfahrtsorte und -zeiten stehen auf der Courage-Homepage unter www.courage-festival.de. Anmeldungen sind bis Freitag, 12. Juli, möglich. Die kostenfreie tel-inform Hotline 0800 2209220 ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu erreichen.

C wie Courage Unter dem Motto "Für Toleranz und gegen Gewalt" geht das Festival mittlerweile zum 13. Mal an den Start.

D wie DSDS Aus "dem Dunstkreis von DSDS", verspricht der Kreis Klever Pressesprecher Eduard Großkämper, gibt es zum Feuerwerk noch eine muskalische Überraschung.

E wie Elternhort Dort können die Erziehungsberechtigen Covermusik aus den 1980er- und 1990er-Jahren hören oder kostenlos an einer Führung durch die Ausstellung im Schloss Moyland teilnehmen.

F wie Feuerwerk Mit einem Überraschungsgast zum Feuerwerk endet das Courage-Festival gegen kurz nach 23 Uhr. Bevor das Feuerwerk nicht beendet ist, fahren auch die Busse nicht zurück.

G wie Getränke Dosen und Glasflaschen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mitgenommen werden. Alkohol darf nicht mitgebracht werden und gibt es auch nicht auf dem Festivalgelände, sondern nur für mindestens 16-Jährige im Elternhort.

H wie Handy Mobiltelefone und Digitalkameras sind erlaubt. Pressesprecher Eduard Großkämper weist darauf hin, dass einige Mobilfunknetze auf dem Gelände von Schloss Moyland keinen Empfang zum Telefonieren haben.

I wie Info Rechts von der großen Haupt-Bühne befindet sich der Meeting-Point. Um diesen herum ordnet sich alles wichtige, vom zentralen Treffpunkt bis zum Sanitätsdienst. Außerdem gibt es eine Betreuungsstation für Kinder, deren Eltern nicht sofort gefunden werden.

J wie Jess Die Moderatorin Jess heißt eigentlich Jessica Lange und moderiert bei Kika zusammen mit Sänger Ben die Sendung Kika Live. Beim Courage-Festival stehen ihr die Gewinner des Moderatoren-Contest zur Seite: Claudia Wolf aus Fürth und Danijel Stanic aus Frankfurt am Main.

J wie Jugendschutz Auf die Einhaltung der Jugendschutzvorschriften wird natürlich ganz genau geachtet. Kein Alkohol, keine Drogen, das ist klar. Jugendliche unter 16 Jahren brauchen die Begleitung eines Erziehungsberechtigen oder eines Vertreters mit Vollmacht der Eltern, damit sie bis zum Ende bleiben dürfen.

K wie Klamotten Da es nachmittags losgeht und bis in die Nacht dauert, empfiehlt es sich, eine Jacke mitzunehmen, aber auch ausreichend Sonnenschutz. Falls es regnen sollte, Regenjacke nicht vergessen. Schirme versperren nur die Sicht. Ansonsten gibt es vor Ort Folien-Regencapes für einen Euro.

L wie Liegewiese Stühle oder Bollerwagen müssen zu Hause bleiben. Besser eine gemütliche Decke einpacken. Auf der Liegewiese ist die Musik in Hörweite, und über die Videoleinwand ist das Geschehen auf der Bühne gut sichtbar.

M wie Meeting Point Ein großer roter Punkt zeigt den Meeting Point rechts neben der Bühne an.

N wie Notfall In der Nähe des Meeting-Points ist auch die Unfallstation, nützlich zum Beispiel bei einem Wespenstich. Außerdem sind Notärzte, Sanitäter vom Deutschen Roten Kreuz und dem Malteser Hilfsdienst vor Ort.

O wie Online-Tickets gibt es auf der Internetseite des Courage-Festivals.

P wie Parken Parkmöglichkeiten gibt es ausreichend entlang der Moyländer Allee. Einweiser sorgen für Ordnung.

Q wie Quetschen Die "Kleinen" haben den Blick frei zur Bühne. Wer bis 1,60 Meter groß ist, darf in Bühnennähe stehen. Neu ist der Steg, der bis ins Publikum hereinragt. Damit sind die Stars zum Greifen nah.

R wie Restkarten Tickets gibt es auch an der Tageskasse noch für nur zehn Euro. Die sichere Variante ist aber der Vorkauf bei den Sparkassengeschäftsstellen, bei Saturn in Kleve, an der Museumskasse von Schloss Moyland oder online.

S wie Stars Beim Courage treten Luca Hänni, Nick Howard, Madsen, Max Herre, Glasperlenspiel, Golden Circle, Phrasement und Peanutbutterspiritlover auf.

T wie Taschengeld Der Tag ist lang. Wer nicht selber etwas zu essen mitnehmen möchte, der kann vor Ort etwas kaufen. Alkoholfreie Getränke, 0,3 Liter, kosten 1,75 Euro, eine Pommes mit Mayo 2,50 Euro.

T wie Toiletten WCs gibt es bereits im Wartebereich am Eingang und nicht weit von der Bühne entfernt in der Nähe des Meeting Points.

U wie Unterstellmöglichkeiten Die wären bei Regen bequem, es gibt aber keine. An Regenjacken denken.

V wie Vintage'69 Die Coverband aus Goch unterhält die Erwachsenen im Elternhort.

W wie Wasser Genügend zu trinken mitbringen oder vor Ort kaufen.

X wie XS Auch in dieser Größe gibt es auf dem Gelände die beliebten Festival-T-Shirs.

Y wie Yorkshireterrier Hunde und andere Haustiere sollten zu Hause gelassen werden.

Z wie Zum Schluss: Viel Spaß beim Courage 2013!

(RP)