Neuer Anlauf für Verkehrsprojekt Bahnlinie nach Nimwegen – Gespräche mit Grenzkommunen starten 2022

Kreis Kleve · Seit 1991 ist der Schienenverkehr zwischen Kleve und Nimwegen stillgelegt, 2018 waren die Gespräche über eine Reaktivierung von niederländischer Seite gestoppt worden. Jetzt startet der Kreis Kleve einen neuen Anlauf. So ist der Stand der Dinge.

 Noch ist Ende am Prellbock in Kleve. Geht es nach der Mehrheit im Kreistag, könnte die Verbindung nach Nimwegen wieder aufgenommen werden.

Noch ist Ende am Prellbock in Kleve. Geht es nach der Mehrheit im Kreistag, könnte die Verbindung nach Nimwegen wieder aufgenommen werden.

Foto: Markus van Offern (mvo)/van Offern, Markus (mvo)

Der Antrag wurde im Frühjahr von CDU, SPD, Grünen, FDP und der Gruppe Vereinigte Wählergemeinschaften im Kreistag eingereicht. In der Zwischenzeit ist Bewegung in die Sache gekommen. „Ich habe inzwischen erste Gespräche geführt, unter anderem mit Vertretern der Euregio Rhein-Waal, der Provinz Gelderland sowie dem Honorarkonsul der Niederlande, Freddy Heinzel“, sagt Landrätin Silke Gorißen.